FANDOM


Wo wir einst wandelten ist eine Quest des DLC Hakkons Fänge in Dragon Age: Inquisition.

Für sonstige Quests im selben Areal, siehe Die Frostgipfelsenke.

Hakkons Fänge - Font

Inquisitor Ameridan hat der heutigen Inquisition Zugang zu seinen letzten Erinnerungen gewährt. Wenn du seine Schritte zurückverfolgst, wird dir dies Einblicke in das Leben des einstigen Inquisitors gewähren.

Erhalt Bearbeiten

Wo wir einst wandelten - Erhalt

Euer Questgeber

Sobald Ihr Ameridans Ende abgeschlossen habt, beginnt diese Aufgabe.

Lösungsweg Bearbeiten

Wo wir einst wandelten

Das Fragment auf der Terrasse der Tevinter-Ruine

Es gilt, die 5 Erinnerungsfragmente des einstigen Inquisitors zu finden, um mehr über seine Geschichte zu erfahren:

  • Direkt vor dem Ausgang aus dem Alten Tempel, bei der alten Tevinter-Statue auf der Terrasse, zu der Euch schon Colette mit ihrer Aufgabe Der Veröffentlichung würdig geführt hat, findet Ihr bereits das erste Erinnerungsfragment (Konstitution +5).
  • Das zweite Fragment findet sich bei Razikales Griff im Norden (Klugheit +5).
  • Das dritte Fragment ist beim Lager am Fluss in der Höhle am Echoschlund, wo sich auch die Sehenswürdigkeit mit dem Codex icon DAI Kodexeintrag: Der Echoschlund befindet (Stärke +5).
  • Das vierte Fragment befindet sich südlich des Startlagers beim Ausgang aus dem Gebiet (Geschicklichkeit +5)
  • Das letzte Fragment verbirgt sich auf der Insel, die Ihr über das Boot am Bootshaus erreichen könnt. Zwar musste Hakkon ausgerechnet dort, wo vorher das Bootshaus stand, alles dem Erdboden gleichmachen und den Rest mit seinem Eis überziehen, doch zumindest die Boote liegen noch am Pier und können benutzt werden, um zur Insel zu gelangen (Willenskraft +5).

Sobald das letzte Erinnerungsfragment eingesammelt wurde, endet diese Quest.

Belohnung Bearbeiten

Dauerhafte Attributsboni

Einfluss: +150

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.