„Für die, die Wert auf Überleben legen, ist Sentimentalität keine Option.“

Vivienne ist eine menschliche[1] orlaisianische Magierin, welche extrem pro-Zirkel[2] eingestellt ist. Sie ist eine mögliche Begleiterin in Dragon Age: Inquisition.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Kodexeintrag: Vivienne: Madame de Fer Kodexeintrag: Vivienne: Madame de Fer

Ursprünglich sollte Vivienne die Nachfolge als Erste Verzauberin des Zirkels der Magi von Orlais antreten (eine der zwei verfügbaren Positionen), bevor sich die Magier für unabhängig erklärt haben.

Vivienne ist eine Führerin der Magier, die ihrem Ruf als eiserne Lady alle Ehre macht, da sie sich ihre Position durch geschickte politische Manöver wie diverse Intrigen gleichermaßen sicherte. Unter den Zauberern des Kaiserlichen Hofs ist sie als eine furchterregende Zeitgenossin bekannt, die ihre Ziele konsequent verfolgt und sich von niemanden von diesen abbringen lässt. Nicht einmal von ihren Vertrauten, die sie zwecks einer Revolution um sich scharte.

Rekrutierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivienne kann im Verlauf der Hauptmission Die Bedrohung bleibt bestehen rekrutiert werden, nachdem Ihr auf dem Sommerbazar in Val Royeaux mit dem Zirkelmagier-Boten sprecht, der Euch dort auf sich aufmerksam macht. Die Notiz, die Ihr von ihm erhaltet, beginnt die Rekrutierungsquest der Eisernen Lady: Die Hofverzauberin.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Gefährtenquests drehen sich um Vivienne:

Quest icon DAI.pngDie Hofverzauberin
Quest icon DAI.pngBring mir Schneewittchens Herz
Quest icon DAI.pngGefallen für die Erste Verzauberin

Für sonstige Missionen, siehe Der innere Kreis.

Folgenden Kartentisch-Einsätze drehen sich um Vivienne:

Quest icon DAI.pngPflicht oder Wahrheit: Der Kaiserliche Hof
Quest icon DAI.pngPflicht oder Wahrheit: Der Celestine-See
Quest icon DAI.pngPflicht oder Wahrheit: Ein gefährliches Spiel
Quest icon DAI.pngPflicht oder Wahrheit: Sehen und gesehen werden
Quest icon DAI.pngPflicht oder Wahrheit: Das Finale

Außerdem:

Quest icon DAI.pngUnterstützung für Vivienne

Zuneigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viviennes Zuneigung gegenüber dem Herold Andrastes wird durch die Gespräche mit ihr im Hauptquartier der Inquisition beeinflusst, ebenso wie durch ihre Gefährtenquests, Hauptmissionen und die Missionen in erkundbaren Gebieten überall in Thedas.

  • Für eine Auflistung sämtlicher Quests, die Viviennes Zuneigung beeinflussen, siehe Kategorie:Vivienne
  • Für eine Liste sämtlicher Dialoge im Hauptquartier der Inquisition, siehe Vivienne / Zuneigung

Fähigkeiten & Spezialisierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivienne ist eine Magierin, der folgende Fähigkeitenzweige offen stehen:

Geist Geist
Sturm Sturm
Winter Winter
Inferno Inferno

Außerdem folgende Spezialisierung:

Ritterlicher Verzauberer Ritterlicher Verzauberer

Vivienne kann ausschließlich Stäbe nutzen, für sie gibt es keine alternativen Waffen. Folgende Ausrüstungstypen kann sie verwenden:

Hierbei unerwähnt bleiben die Rüstungspläne, die es durch seltene Handwerksmaterialien ermöglichen, dass Vivienne auch selbst hergestellte Ausrüstung tragen kann, die ursprünglich nicht für ihre Klasse vorgesehen ist (wie etwa Schwere oder Mittelschwere Rüstung).

Kodexeinträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Templatetools.png Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Eine Liste aller Kodexeinträge, die Vivienne betreffen oder durch sie freigeschaltet werden:

Die Wahl zur nächsten Göttlichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Hauptartikel Die Wahl der nächsten Göttlichen

Verwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit Cassandra Pentaghast und Varric Tethras (Vivienne ist eine von den Begleitern des Inquisitors) schließt sie sich der Inquisition an, um ihren Magierkollegen zu helfen wo sie nur kann.[2]

Vertrauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivienne geht zwar keine Liebesbeziehung mit dem Inquisitor ein, hat aber sehr klare Meinungen, was aufgrund seiner Entscheidungen zu starken Schwankungen hinsichtlich ihres Vertrauens in ihn führen kann. Sie hat ein starkes Verlangen nach Ordnung und Disziplin. Daher bereitet ihr die durch die Bresche ausgelöste Instabilität große Sorgen. Sie möchte neben dem Schließen der Bresche auch, dass der Magieraufstand niedergeschlagen und die Macht des Zirkels wiederhergestellt wird. Nicht mehr und nicht weniger. Sie ist sehr misstrauisch, was Coles und Morrigans wahre Absichten angeht.

Vertrauensgewinn

  • Auf Schloß Redcliffe die Magier verpflichten.
  • Die Templer bei Therinfals Schanze als Verbündete aufnehmen.
  • "Ich werde dem Glauben dienen" sagen, wenn man Inquisitor wird.
  • "Ich werde ein Zeichen setzen" sagen, wenn man Inquisitor wird.
  • Die Wächter verbannen, sobald Adamant gesichert ist.
  • Aus der Quelle der Trauer im Mythal-Tempel trinken.

Vertrauensverlust

  • Mit den Magiern auf Schloß Redcliffe verbünden.
  • Den Templer-Orden bei Therinfals Schanze auflösen.
  • Nach Sicherung von Adamant mit den Wächtern verbünden.
  • Im Winterpalast Gaspard oder Briala unterstützen.
  • Morrigan trinkt im Mythal-Tempel aus der Quelle der Trauer.

Eindringling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Eindringling.


Unabhängig ob Vivienne die Göttliche wurde, oder nicht lädt sie den Inquisitor zu einem Schönheitstermin ein. Vivienne hat diesen Termin schon vor Monaten buchen müssen, um ihn zu bekommen. Gemeinsam genießen sie den Termin, obwohl Sera am Rande Ärger macht. Vivienne scheint dabei nichts von Seras Aktivität mitbekommen zu haben.

Wenn Cassandra Göttliche wird: Der Zirkel der Magi wird unter der göttlichen Victoria wieder eingesetzt und reformiert. Wenn die Rebellenmagier von der Inquisition eingezogen werden, kehren sie zum Zirkel zurück und bilden ein neues Kollegium, das bald zur dominierenden Kraft der Zirkelpolitik wird und für Reformen und enge Verbindungen zur Inquisition plädiert.

Da die Inquisition nicht mehr die Macht hatte, die sie nach den Ereignissen des Erhabenen Rates hatte, geriet das Kollegium ins Wanken. Der neu gewählten Großzaubererin Vivienne gelang es, ihn an den Rand der Zirkelpolitik zu drängen. So auf sich gestellt, schmiedeten seine Führer das Kollegium der Verzauberer neu und lösten sich vollständig vom Zirkel.

Wenn Vivienne Göttliche wird: Der Zirkel wird wieder eingesetzt. Magier erheben sich schnell im neuen Kreis und haben mehr Freiheit und Verantwortung als je zuvor, auch wenn alle wahre Macht bei neuen Göttlichen liegt. Wenn die Rebellenmagier von der Inquisition rekrutiert werden, widersetzen sie sich ihrem Zirkel. Vivienne zieht gegen die Rebellenmagier in den Krieg und zerschmettert ihre Rebellion; zwingt sie, sich entweder ihr zu ergeben oder zur Inquisition zurückzukehren. Nach den Ereignissen des Erhabenen Rates und nachdem die Inquisition nicht mehr ihre einstige Macht hatte, erlaubte Vivienne den Inquisitionsmagiern widerwillig, als Kollegium der Verzauberer zu bleiben, als Zeichen ihrer Achtung vor der Inquisition.

Wenn Leliana Göttliche wird: Der Zirkel der Magi wird von der göttlichen Victoria formell aufgelöst. Doch nach den Ereignissen des Erhabenen Rates, war das Ende der Inquisition ein Schock für das autonome Kollegium der Verzauberer. Frau de Fer spielte geschickt mit der Angst der Magier. Ihre Anhänger schlossen sich zusammen, um einen neuen Zirkel zu bilden - mit Vivienne als Oberverzauberin - in direkter Konkurrenz zum Kollegium. Was dem Zirkel an Zahlen fehlte, machten sie in politischen Zusammenhängen wieder wett; bald waren sie eine Kraft, mit der man rechnen musste.

Unabhängig davon, wer Göttliche wurde, drängten die Magier der Inquisition schließlich auf die Unabhängigkeit vom Zirkel und gründeten das Kollegium der Verzauberer. Der Zirkel der Magi fiel unter die Führung von Vivienne, und obwohl der Zirkel und das Kollegium aufeinanderstießen, existierten sie nur schwer zusammen.


Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vivienne: "Magie ist gefährlich, ebenso wie Feuer gefährlich ist. Jeder, der diese Wahrheit vergisst, wird sich verbrennen."

Weitere Zitate von Vivienne und interessante Gespräche zwischen ihr und Euren Gefährten, findet Ihr unter Vivienne Dialoge.

Ihre Meinungen und Aussagen zu anderen Inquisitionsmitgliedern sind hier nachzulesen.

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vivienne wurde geschrieben von Mary Kirby.
  • Laut Mary Kirby bezeichnet sie der orlaisianische Kaiserhof als "Madame de Fer", oder locker: "Die Eiserne Lady Vivienne."[3]
  • Für ihre Zuneigung bzw. Ablehnung im Zuge von Dialogen, siehe Vivienne / Zuneigung
  • Wenn Vivienne und der Inquisitor sich in Haven und während der ersten Gespräche in der Himmelsfeste nicht gut miteinander verstanden haben, wird Vivienne mit einer provokanten Aktion testen, wie weit sie gehen kann. Sollten der Herold und sie ein gutes Verhältnis zueinander aufgebaut haben, entfällt diese Szene zugunsten einer anderen. Beide Szenen könnt Ihr in einem einzigen Spieldurchlauf nicht sehen.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.