Fandom


Ser Varnell ist ein Templer in Kirkwall aus Dragon Age II.

HintergrundBearbeiten

Ser Varnell ist beauftragt Schwester Petrice zu beschützen. Er ist den Qunari gegenüber extrem feindselig. Er gehört zu denjenigen, die bewußt versuchen, die Feindseligkeiten gegen die Qunari zu schüren und die Bevölkerung von Kirkwall gegen sie aufzuhetzen.

Dragon Age IIBearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age II.


Quest icon DA2Wölfe hüten

Im ersten Akt bekommt man eher nebenher mit Varnell zu tun, da er als Leibwächter von Schwester Petrice fungiert. Petrice bittet Hawke, den Qunari-Magier, den sie Ketojan nennt, aus der Stadt zu schmuggeln, wo er sich einigen Tal-Vashoth anschließen könnte. Dies entpuppte sich als Falle, den anstatt den Tal-Vashoth finden sie Arvaarad vor und es kommt zum Kampf. Petrice hätte den Tod von Hawkes Gruppe dazu benutzen wollen, die Bevölkerung gegen die Qunari aufzuhetzen. Zuletzt erklärt Ketojan, dass Petrice voller Lügen sei und Varnell nach Tod rieche.

Quest icon DA2Angeboten und verloren

Als Hawke dem Verbleib einer Gruppe vermißter Qunari-Gesandter nachgeht, entdeckt er, dass Varnell hinter der Entführung steckt. Er ist nun nicht mehr Petrices Leibwache und sein Haß gegen die Qunari hat sich maßlos gesteigert. Mittlerweile hat er auch einige Anhänger rassistischer Fanatiker um sich versammelt. Petrice erklärt, dass sein offensichtliches Agieren ihrer Sache nicht mehr dienlich sei. Als Hawke Varnell mit den Qunari findet, muss er sich dazu entscheiden, ob er die Qunari unterstützt oder nicht. In beiden Fällen kommt es zum Kampf, bei dem die Qunari sterben. Stellt man sich auf die Seite der Qunari, kann man deren Tod zwar nicht verhindern, doch wird es Varnell ebenfalls das Leben kosten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.