FANDOM


Die Valo-Kas sind eine Söldnerkompanie der Tal-Vashoth. Sie wurden nach dem Qunlat-Begriff für ein Großschwert benannt.

In Jahr 9:41 Zeitalter der Drachen wurden die Valo-Kas angeheuert, um die Ordnung bei dem Konklave der Kirche aufrechtzuerhalten, damit dem Krieg der Magier-Templer ein Ende gesetzt werden kann.

Beteiligung Bearbeiten

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Wenn der Inquisitor ein Qunari ist: Nach einem katastrophalen Ereignis wurde eines seiner Mitglieder, der Inquisitor, der Anführer der reformierten Inquisition.

Durch eine Reihe von Operationen am Kartentisch, wird der Inquisitor vom Anführer der Valo-Kas, Shokrakar, kontaktiert, der ihn bittet, bei der Suche nach den überlebenden Mitgliedern der Gruppe nach der Zerstörung der Konklave zu helfen. In weiterer Folge wird der Inquisitor gebeten, seinen Einfluss in der Inquisition zu nutzen, um den Valo-Kas eine neue Aufgabe zu verschaffen.

Ein Trupp der Valo-Kas wird später von einer Gruppe fanatischer Menschen angegriffen und gefangen genommen, in der Annahme, dass der Inquisitor versucht, die Menschen vom Glauben an Andraste abzubringen, damit sie zum Qun zu konvertieren. Der Inquisitor kann die Streitkräfte der Inquisition entsenden, um den Trupp zu retten und die Fanatiker zu besiegen, allerdings nicht, bevor einige seiner Mitglieder getötet werden.

EindringlungBearbeiten

Splr daie
Klicke hier um Spoiler
zu Eindringling anzuzeigen.
Als neuer Vicomte von Kirkwall, engagiert Varric die überlebenden Mitglieder der Valo-Kas, um die Stadtwache von Kirkwall zu unterstützen (sehr zu Avelines Verdruss). Seitdem leben die Söldner in Kirkwall.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.