Greywarden.png
Hallo, Grauer Wächter!

Dieser Artikel sollte überarbeitet oder erweitert werden. Es fehlen beispielsweise das Vorkommen in weiteren Spielen oder die Beteiligung an entscheiden Ereignissen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn überarbeitest.
Fehlende Informationen: Handlung in DAO & Hexenjagd fehlen

Der Turm des Zirkels der Magi, eigentlicher Name Kinloch Hold, befindet sich in der Mitte des Calenhad Sees und ist sowohl Heimat als auch Gefängnis der Magier in Ferelden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Circle Tower map.png

Schülerquartier

Da er vor allem als der Turm des Zirkels der Magier bekannt ist, vergessen viele, dass dieser große Turm bereits seit langer Zeit in der Mitte des Calenhad Sees steht, weit bevor der Zirkel überhaupt existierte. Burg Kinloch – so der einstige Name des Turms – wurde mit Hilfe der Zwerge von den Avvar errichtet – zu einer Zeit, in der die Bergleute über große Teile des Tals herrschten.

Die Bergleute führten einen andauernden Krieg mit anderen Alamarri Clans. Man dachte, der Wachturm wäre wahrhaft undurchdringbar, bis eines Tages das Tevinter Imperium einfiel und die Avvar zurück in das Frostgipfel-Gebirge drängte. Die Grausamkeit, mit der die Tevinters die Avvar schlachteten, gebar eine Legende, die über Jahrzehnte bestand: Es hieß, der Turm sei verflucht.

Nachdem ihr ursprünglicher Turm in Denerim niedergerissen wurde, ergriff der Zirkel der Magier in 3:87 Besitz von ihm. Ein Weiler an der Küste des Sees fungiert als Fähre zum Turm, aber Besucher sieht man nur selten. Wer sich nach Burg Kinloch begibt, kommt entweder, um Magie zu lernen oder um die Lehrlinge achtsam zu beobachten.

Dragon Age: Der gestohlene Thron[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Der gestohlene Thron.


Während der fereldischen Rebellion, vor der Eroberung Gwarens durch die Rebellen, reist Maric Theirin entgegen Loghains Warnung zum Turm des Zirkels, um sich mit der Obersten Klerikerin Bronach zu treffen. Zuvor spricht Maric mit dem Ersten Verzauberer des Zirkels, der ihm allerdings keine direkte Unterstützung gewähren will.

Stattdessen bietet der Erste Verzauberer an, das der Zirkel den Besatzungstruppen aus Orlais keine Magier zur Verfügung stellt, was dieser annimmt. Das Treffen mit Bronach hat hingegen keinen Erfolg, denn sie fordert, das Maric den Besatzungskönig Meghren als wahren König akzeptiert. Maric lehnt die Forderung ab, und verschwindet aus dem Turm, bevor Bronach mit Truppen, die Maric festnehmen sollen, zurückkehren kann.


Dragon Age: Der Ruf der Grauen Wächter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Der Ruf der Grauen Wächter.


Auf dem Weg zu einem Eingang in die Tiefen Wege machen Maric und eine Gruppe Grauer Wächter einen Umweg zum Turm, um sich mit dem Ersten Verzauberer Remille zu treffen. In einer Zeremonie erhalten die Wächtern Fibeln, die sie vor der Dunklen Brut verstecken sollen, während Maric einige Tränke bekommt, die ihn vor der Verderbtheit schützten sollen. Während der Zeremonie schleicht sich Duncan weg, und stiehlt einen besonderen Dolch aus der Kammer des Ersten Verzauberers.

Als die Reste der Gruppe aus Kul-Baras fliehen konnten, und die Oberfläche erreichten, begegnet ihnen überraschend Remille, den in Wahrheit ein Agent des Architekten ist. Nachdem Remille die Gruppe bewusstlos machte, finden sie sie sich gefesselt im Turm des Zirkels wieder. Dieser wurde inzwischen von den Verbündeten Remilles übernommen, und der Architekt ist auch eingetroffen.

Während der Geschehnisse meldet einer von Remilles Verbündeten, das mehrere Schiffe mit den königlichen Banner über den See segeln. Diese Schiffe stehen unter dem Kommando von Loghain, der mit einigen Männern in den Turm eindringt. Im Zuge des Einmarsch von Loghain und seinen Männern werden Remille, sowie die zu Ghulen gewordene Genevieve und Bregan getötet. Der Architekt kann aber währenddessen zusammen mit Utha entkommen.


Magier-Rebellion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als sich die Zirkel außerhalb von Tevinter sich selbst auflösen, verließen die Magier im Turm diesen, um sich eigenständig zu verwalten. Auch die Templer verlassen den Turm, da sie sich auch nun selbst verwalten, ohne weitere Kontrolle durch die Kirche, womit der Turm während der folgenden Kriegs zwischen den Magier und Templern ohne Bewohner ist.

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragon Age: Origins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hexenjagd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turm des Zirkels[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ruf der Grauen Wächter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragon Age: Origins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hexenjagd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.