Dragon Age Wiki
Advertisement


„Ich weiß, ich werde in Orzammar niemals geliebt werden, aber ich werde regieren. Nichts, nicht einmal meine verräterischen Verwandten, werden mich davon abhalten, mein Recht einzufordern.“

Trian aus dem Haus Aeducan ist der ältere Bruder des adeligen Zwergs und Bhelen Aeducan und der erwählte Thronfolger König Endrins.

Hintergrund[]

Trian ist rechthaberisch, arrogant und kommandiert in seiner Umgebung alle herum. Deshalb denken viele, dass er keinen guten König abgeben würde. Außerdem hat er nicht genug Unterstützung in der Versammlung, um zum König gewählt zu werden. Trian will unter allen Umständen die Thronfolge. Als Thronfolger wurde er zwar von König Endrin als nächster König vorgeschlagen, doch da Orzammar eine Wahlmonarchie ist, werden die Könige von den in der Versammlung vereinigten Deshyrs gewählt. Und diese tendieren dazu, Trians jüngeren Bruder, den angehenden Wächter, zum König Orzammars zu wählen.

Der Wächter begegnet Trian nur dann leibhaftig, wenn der Spieler die Herkunftsgeschichte des adeligen Zwerges gewählt hat. Andernfalls wird Trian erwähnt, während der Wächter in Orzammar ist.

Dragon Age: Origins[]

Icon Quest DAO Transp Herkunftsgeschichte Adeliger Zwerg[]

Wenn der adlige Zwerg den Palast verlässt, ist Trian mit Bhelen die erste Person, die er antrifft. Dabei erklärt er, dass er sich den Feierlichkeiten widmen sollte, die ihm zu Ehren stattfinden, anstatt herumzustreunen. Er befiehlt ihm, umgehend in den Palast zurückzukehren.

Nach den Feierlichkeiten mit den Adeligen heißt Endrin den angehenden Wächter, Trian aufzusuchen. Trian scheint etwas eifersüchtig auf die Aufmerksamkeit und Beliebtheit zu sein, die der Protagonist genießt.

Nachdem Trian gegangen ist, argwöhnt Bhelen besorgt, dass Trian eventuell versuchen könnte, den Protagonisten zu töten. Da dieser der Beliebtere ist und als fähiger eingeschätzt wird, könnte Trian befürchten, dass man ihn zu Gunsten des mittleren Kindes übergeht. Bhelen gibt dem angehenden Wächter zu bedenken, dass Trian versuchen könnte, den adligen Zwerg zu ermorden.


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins.


Am nächsten Tag findet der angehende Wächter entweder die Leiche Trians in den Tiefen Wegen vor oder Trian selbst.

Dies ist ganz davon abhängig, ob der Wächter Bhelen sagte, dass er Trian vorsorglich selbst töten werde (Trian lebt und es kommt zum Kampf) oder ob er sich Bhelen gegenüber zurückhaltend äußerte (Trian ist bereits tot). In beiden Fällen jedoch ist Trian am Ende tot und der Wächter wird neben seiner Leiche stehend aufgefunden. Frandlin Ivo und ein Späher wollen in jedem Fall gesehen haben, dass der adelige Zwerg den Befehl gab Trian zu töten, woraufhin der künftige Wächter wegen Geschwistermordes abgeführt wird.

Es stellt sich heraus, dass Trian Opfer eines Komplottes war, dass Bhelen gegen ihn und den adeligen Zwerg geschmiedet hat, um selbst Kronprinz zu werden.

Icon Quest DAO Transp Eine Prüfung des Glaubens

Ein adeliger Zwerg begegnet einer Erscheinung von Trian während des Spießrutenlaufs, auf der Suche nach der Urne der heiligen Asche. Dabei meint Trian, das wenn er nur Zuschauer von Bhelens Plan gewesen wäre, hätte er ihn für gut befunden. Da dies aber hinter ihnen liegt, rät Trian seinem Geschwister, das er die Vergangenheit ruhen lassen und in die Zukunft blicken soll.


Advertisement