„Oh seht. Besucher. Ich würde Euch unterhalten, aber... zu viel Aufwand.“


Trägheit ist ein besonders mächtiger Dämon der Trägheit in Dragon Age: Origins, der die Fähigkeit besitzt, Formen zu wechseln.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins.


Während des Tumultes im Turm des Zirkels gelangt Trägheit in die reale Welt. Dort beginnt er damit, Sterbliche in seinen Bereich des Nichts zu sperren und stationiert verkleidete niedere Dämonen als Wachen. Als Niall ihm begegnet erleidet er das selbe Schicksal, wie jeder andere, der das Pech hatte, ihm zu begegnen.

Trägheit glaubt, dass er seinen Opfern ein Geschenk macht, indem er ihnen Selbstzufriedenheit gibt. Manche fallen darauf herein, und merken nicht, dass sie getäuscht werden. Jene, die die Täuschung entdecken, und aus ihren Zellen ausbrechen können, schaffen es aber nicht, zum Dämon zu gelangen, da nur sein Tod sie aus dem Nichts befreit. Somit ist jedes seiner Opfer dazu verdammt, so lange im Nichts gefangen gehalten zu werden, bis die Lebensenergie der Opfer, mit denen Trägheit die Illusionen versorgt, derart stark schwindet, dass er stirbt.


Beteiligung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragon Age: Origins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Icon Quest DAO Transp.gif In Träumen verloren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins.


Als der Wächter im Turm ist, gelingt es Trägheit ihn und seine Begleiter ins Nichts zu sperren. Während die Begleiter des Wächters den Täuschungen verfallen, erkennt der Wächter die Täuschungen und beginnt sie zu töten. Er kämpft sich durch das Gefängnis von Trägheit, wobei er auch die fünf mächtigsten Dämonen darin tötet.

Dadurch kann er seine Gruppe befreien, und schließlich auf die zentrale Insel gelangen, wo Trägheit sich aufhält. Nach einem vergeblichen Versuch Trägheits, die Gruppe des Wächters zu überreden, wieder in ihre Fallen zu gehen, kämpft der Wächter gegen den Dämon. Trägheit wird letztendlich besiegt, womit er sowohl im Nichts, als auch in der realen Welt stirbt. Durch seinen Tod werden seine noch lebenden Opfer befreit, womit die Gruppe des Wächters in die reale Welt zurückkehrt.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.