Fandom


Für die Arena in Orzammar, siehe Tornei-Gelände.
Proving concept

Concept-Art des Torneis

Das Tornei ist, wie viele andere Elemente des Zwergenlebens, einzigartig für die Zwergenrasse.

Für einen zufälligen Beobachter mag das Testspiel zwischen den Kämpfern wie ein bloßer Blutsport erscheinen, aber für die Zwerge verkörpern die Prüfungen viel mehr und sind ein wichtiger Bestandteil ihrer Geschichte und Kultur.

Das Tornei in Orzammar beinhaltet eine Abfolge von Duellen zwischen Zwergen, die in der Arena des Ständeviertels, bekannt als Tornei-Gelände, abgehalten werden.

Wenn Zwerge in der Arena kämpfen, stellt dies stets eine große Ehre für den jeweiligen Kämpfer dar. Dem Sieger eines Torneis sagen die anderen Zwerge nach, dieser stehe in der Gunst der Ahnen, jene ehrwürdigen Zwerge aus vergangenen Zeiten, die alle lebenden Zwerge bis heute respektieren.

Hintergrund Bearbeiten

Mit Prüfungen, die den Willen der Ahnen repräsentieren, wiegt die Bedeutung des Torneis sehr schwer und dient daher als Mittel zur Beilegung von Streitigkeiten über Ehre, Rache, Debatten in der Orzammar-Versammlung und unter anderem auch zwischen Adelshäusern.

Zwar darf jeder Zwerg am Tornei teilnehmen, in der Regel wählen jedoch die Adelshäuser Champions aus der Kriegerkaste aus.

Während der alten Zeiten wurden die besten Krieger des Großen Torneis als Paragons der Zwerge benannt und Statuen wurden zu ihren Ehren gebaut. Es ist nicht bekannt, ob diese Praxis bis in die heutige Zeit andauert.

Torneis werden nicht explizit bis zum Tod ausgetragen, jedoch ist dieser häufig das Ergebnis, denn es wird allgemein für besser gehalten, dass ein einzelner Zwerg stirbt, um einen Streit beizulegen. So sollen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen oder Gruppierungen, welche mit einem weitaus größeren Blutvergießen und den Toden Vieler verbunden wären, vermieden werden.

Die Tornei-Kämpfe haben sich im Laufe der Zeit zu einer Form der Unterhaltung entwickelt, wie die Anzahl der Tornei-Enthusiasten zeigt, die während der Fünften Verderbnis auf dem Tornei-Gelände in Orzammar beobachtet werden konnten.

In den letzten Jahren fanden Tornei-Kämpfe auch statt, um besondere Gäste zu ehren. Darüber hinaus veranstaltet die Kriegerkaste Turniere, an denen Außenstehende ab und an teilnehmen können.

Zwerge der unteren Kasten nehmen normalerweise nicht an den Prüfungen teil, es sei denn, ihre Ehre steht auf dem Spiel. Kastenlose dürfen überhaupt nicht teilnehmen, da Zwerge glauben, ihre Anwesenheit würde die Vorfahren beleidigen.

Trotz der Wichtigkeit und der Heiligkeit des Torneis werden die Kämpfe manchmal manipuliert, um günstige Ergebnisse zu gewährleisten. Es ist bekannt, dass das Haus Tethras wegen eines solchen Verbrechens verbannt wurde. Außerdem benutzte Lord Vollney den Anführer der Karta, Beraht, um ein Tornei für ihn zu arrangieren und sogar König Endrin Aeducan, der seinen Bruder tötete, beeinflusste, laut seinem Sohn Bhelen, Kämpfe.

Tornei-Arten Bearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.
The Proving Grounds

Das Tornei-Gelände

[...]

Tornei Angestellte Bearbeiten

  • Tornei-Meister: Die Prüfungen werden vom Tornei-Meister arrangiert und geleitet. Er legt den Zeitplan der Kämpfe fest und sorgt für die Einhaltung. Es scheint mehrere Tornei-Meister zu geben, da bereits zwei verschiedene in der Herkunftsgeschichte des adeligen Zwergs und in der des Bürgerlichen Zwergs zu sehen sind. Vermutlich stehen verschiedene Meister verschiedenen Arten von Prüfungen vor. In letzterer Herkunftsgeschichte wird gezeigt, dass der Tornei-Meister prüft, ob die Kämpfe gerecht zugehen und ob sich alle an die Regeln halten. Kämpfer, die das Tornei entehren können vom Tornei-Meister inhaftiert werden.
  • Tornei-Ausbilder: Der Ausbilder erscheint nur in der Herkunftsgeschichte des adeligen Zwergs. Als führender Ausbilder des Torneis trainiert er Krieger aus kleineren Häusern, ohne eigene Trainer, und bringt ihnen die Kunst des Duellierens bei. Zudem bemüht er sich um die ussichtsreichen Kämpfer der Kriegerkaste.
  • Tornei-Waffenmeister: Der Waffenmeister kann während der Haupthandlung angetroffen werden. Er stellt den Kämpfern Waffen und Rüstungen zur Verfügung und kann den Wächter auch dazu auffordern, an inoffiziellen und illegalen Prüfungen teilzunehmen, um den Mut und Eifer von Kriegern zu testen, die bereit sind, sich in Schlachten zu engagieren, die ihnen sonst nicht erlaubt wären.

Bekannte Tornei-Kämpfer Bearbeiten

Während der Fünften Verderbnis Bearbeiten


Wissenswertes Bearbeiten

  • Die großen Gladiatorenkämpfe des Tevinter Imperiums basieren auf der Zwergentradition des Torneis, die das junge Reich kulturell beeinflussten. Als Zeichen ihrer Allianz besuchte König Endrin Steinhammer zusammen mit Archon Darinius von Tevinter die erste Erprobung in der großen Arena in Minrathous.
  • Zevran Arainai hat gehört, dass, wenn die Zuschauer das Ergebnis des Torneis nicht gutheißen, sie die Arena stürmen und die Kämpfer töten.

Siehe auch Bearbeiten

Ico codex entry Kodexeintrag: Das Tornei

Ico warhammer Valos AtredumValos Atredum
Streithämmer
Weißer Stahl (Stufe 8)
Voraussetzung: 42 Stärke

Schaden: 15.30
Kritische Trefferchance: 0.85%
Rüstungsdurchdringung: 15.75
Stärke-Modifikator: 1.25
+1 Gesundheitsregeneration im Kampf
+25% kritischer Schaden
Chance zu betäuben

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.