FANDOM


Todeswurzel ist ein gewöhnlicher Werkstoff des Typus Pflanze zur Herstellung und Verbesserung von Tränken in Dragon Age: Inquisition.

Todeswurzel wird ebenfalls für die Quest Weg des Assassinen zur Spezialisierung Assassin icon Assassine für die Klasse Schurke benötigt.


Fundorte Bearbeiten

Gebiete Bearbeiten

Einsätze Bearbeiten

Händler Bearbeiten

Anmerkung Bearbeiten

Todeswurzel ist, ebenso wie Crystal Grace icon KristallsegenKristallsegen
Seltene Pflanze (Stufe 1)
, nicht Teil der Sammelquest Gärtnereisamen.

Verwendung Bearbeiten

Wird zur Herstellung und/oder Verbesserung folgender Tränke benötigt:

Lyrium Potion icon LyriumtrankLyriumtrank
Trank

Erhöht die Magie 20 Sekunden lang um 30.
Tears of the Dead icon Tränen der TotenTränen der Toten
Elixier

Die nächsten 3 Treffer vergiften das Ziel, wodurch es 15 Sekunden lang 44 Schaden pro Sekunde erleidet.
Das Gift verbleibt 10 Sekunden lang auf der Waffe, bevor es unwirksam wird.
Confusion Grenade icon2 Verwirrungs-SprengfeuerVerwirrungs-Sprengfeuer
Sprengfeuer

Gegner im Wirkungsbereich werden 20 Sekunden lang andere Gegner angreifen.
Pitch Grenade icon Pech-SprengfeuerPech-Sprengfeuer
Sprengfeuer

Bedeckt den Zielbereich mit Pech, das 60 Sekunden lang bestehen bleibt und sämtliche Gegner verlangsamt, die den Bereich betreten.

Wissenswertes Bearbeiten

Die Todeswurzel wird schon seit Jahrhunderten in der Magie und beim Herstellen von Tränken benutzt. Sie ist eine zerbrechlich wirkende Pflanze mit einem dünnen Stängel und lila Blumen, die einmal im Jahr Früchte trägt - hellrote, fleischige Schoten, die Orientierungslosigkeit und Benommenheit auslösen, wenn man sie isst.

Es gibt zwei Sorten. Die verbreitetere Arkanisten-Todeswurzel wurde erstmals von Archon Hadrianus auf toten Sklaven entdeckt. Die andere, Todeswurzel der Irren, verbindet man am ehesten mit der Geschichte der Kurtisane Melusine, die an einem mächtigen Magister und seiner Familie Rache nehmen wollte. Sie verarbeitete Teile der Pflanze beim Backen kleiner Küchlein, die auf einem Bankett des Magisters gereicht wurden. Alle Gäste, die davon gegessen hatten, bekamen schreckliche Halluzinationen und rissen einander in Stücke.

Auszug aus Das botanische Kompendium, von Ines Arancia, Botanikerin

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.