Dragon Age Wiki
Advertisement





Theohild ist eine Schwester der Kirche in Dragon Age: Origins.

Dragon Age: Origins[]

Sobald der Wächter an der Kathedrale im Marktviertel von Denerim vorbeikommt, kann man Theohild leidenschaftlich den Gesang des Lichts rezitieren hören. Das Problem ist, dass sie dabei die Wörter der Verse durcheinanderbringt, was zu amüsanten Verfälschungen der Bedeutung führt.

In ihrem Eifer scheint sie dies nicht zu merken, und ärgert sich sehr, wenn Mutter Perpetua, die neben ihr steht, sie unterbricht und sie korrigiert. Theohild schiebt die Schuld dann auf Perpetua, wenn sie meint, ihre Unterbrechungen seien der Grund, wieso sie sich ständig verspricht.

Spricht man Theohild an, bekommt man wieder eine ihrer Auseinandersetzungen mit Perpetua mit. Anders als die anderen Schwestern und Mütter hat Theohild eine sehr unverblümte, bodenständige Art sich auszudrücken, ohne den der Kirche angemessenen vergeistigten Ausdruck, was Mutter Perpetua immer wieder zur Verzweiflung bringt. Zudem scheint sie gerne zu tratschen.

Advertisement