FANDOM


Stimmen im Kopf ist eine Nebenquest in Dragon Age: Origins.

Handlung Bearbeiten

Östlich des Einganges des Waisenhauses könnt Ihr eine geistig verwirrte Bettlerin finden, die meint, Stimmen zu hören. Als Überlebende des Waisenhauses wird sie von den "Blutsrufen" geplagt, die sie von den "bösen Menschen" - den Dämonenpräsenzen im Waisenhaus - hört. Die Elfe vermisst ihre Großmutter, von der sie sich immer beschützt gefühlt hat, obwohl sie sich nie getroffen haben. Sie erklärt, dass sie das Amulett ihrer Großmutter verloren habe.

Während Eurer Untersuchung im Waisenhaus könnt Ihr tatsächlich ein abgenutztes Amulett finden. Nachdem Ihr das Waisenhaus von dämonischen Einflüssen gereinigt habt, beruhigt sich der Geisteszustand der Elfe und sie ist klarer bei Verstand. Nachdem Ihr ihr das Amulett gebracht habt, dankt Euch die Elfe und geht weg, scheinbar in Frieden.

Ablauf Bearbeiten

Voraussetzung: Diese Quest findet im Rahmen der Nebenquest Irgendetwas stimmt nicht statt.

  • Sprecht mit der Bettlerin, die sich östlich des Eingangs zum Waisenhaus befindet
  • Durchsucht die verschlossene Truhe im letzten Raum im Waisenhaus
  • Bringt der Elfe das Amulett
  • Belohnung: 125 XP

Bugs Bearbeiten

  • pcIcon pc Das Amulett taucht weiterhin unter den Plot-Gegenständen auf, obwohl Ihr es bereits zurückgegeben habt.
  • Manchmal kann das Amulett nicht zurückgegeben werden, so dass die Suche nicht endet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.