Fandom


Spione in Val Chevin aufspüren ist ein Kartentisch-Einsatz in Dragon Age: Inquisition.

Spione in Val Chevin aufspüren - Font
  • Für eine Liste aller Einsätze, siehe Der Kartentisch
  • Teil der Rubrik [5] (Orlais)
  • Teil der Einsatzreihe Untersuchung des fehlgeschlagenen Mordanschlags
  • Die Entscheidung des Beraters für diese Mission hat Auswirkungen darauf, ob die Folgemissionen für Euch verfügbar werden und entscheidet auch über den Ausgang der letzten Mission der Einsatzreihe.


Kurzfassung Bearbeiten

Voraussetzungen Josephine Leliana Cullen
Abschluss des Einsatzes Spione in Val Royeaux aufspüren Gesperrt Zeit: 00:48:00
Inquisition-Bow-Schematic-icon1 Verstärkter BogenVerstärkter Bogen
Gewöhnl. Waffenplan (Stufe 2)

Schaden: 72–82–93–97
1 x 14 Metall
1 Meisterhaft
1 x 6 Metall (Angriff)
1 x 6 Stoff (Angriff)

Schaltet Einsatz Spione in Nevarra aufspüren frei
Zeit: 01:00:00
Inquisition-Bow-Schematic-icon1 Verstärkter BogenVerstärkter Bogen
Gewöhnl. Waffenplan (Stufe 2)

Schaden: 72–82–93–97
1 x 14 Metall
1 Meisterhaft
1 x 6 Metall (Angriff)
1 x 6 Stoff (Angriff)

Schaltet Einsatz Spione in Nevarra aufspüren frei
(+)

Beschreibung Bearbeiten

Basalit-an,

ich bin den Venatori-Spionen von Val Royeaux nach Val Chevin gefolgt. Auch wenn hier nicht das Zentrum ihrer Operationen ist, so nutzen sie Val Chevin doch eindeutig, um ihre Aktivitäten in Orlais zu koordinieren. Wir werden hier weitere Leute brauchen, um uns mit ihnen befassen und das Spionagenetzwerk der Venatori weiter verfolgen zu können.

Val Chevin ist eine ruhige Stadt. Auch wenn wir mehr Leute brauchen, empfehle ich Euch, mit äußerster Vorsicht vorzugehen.

- Tallis

Berater Bearbeiten

Tarotkarte Josephine - Gesperrt
[Gesperrt]
Tarotkarte - Leliana (ohne Rand)
"Tallis rät zur Vorsicht. Ich könnte ein paar Spione unbemerkt in die Stadt schleusen."
Tarotkarte - Cullen (ohne Rand)
"Wir sollten ausreichend Spione schicken, um sicherzugehen, dass wir genügend Leute vor Ort haben."

Ergebnis Bearbeiten

Leliana - Abschlussbericht

“Basalit-an,

Val Chevin war tatsächlich das Zentrum der Spionageoperationen der Venatori in Orlais. Zumindest war es das, bis wir sie in aller Stille ihrer Einsatzfähigkeit beraubt haben. Ihre geheimen Übergabeorte und Informationswege sind nicht länger nutzbar, wodurch sie im Grunde genommen blind sind - obwohl sie derzeit noch glauben, das alles wäre einfach nur Pech.

Hoffen wir darauf, dass wir ihre Anführer bereits augeschaltet haben, wenn sie wieder einsatzfähig sind. Ich habe außerdem einige ihrer Aufzeichnungen sichergestellt. Vielleicht sind sie der Inquisition ja von Nutzen.

- Tallis”

───────
Cullen - Abschlussbericht

“Basalit-an,

Val Chevin war tatsächlich das Zentrum der Spionageoperationen der Venatori in Orlais. Zumindest war es das, bis wir sie in aller Stille ihrer Einsatzfähigkeit beraubt haben. Ihre geheimen Übergabeorte und Informationswege sind nicht länger nutzbar, wodurch sie im Grunde genommen blind sind - obwohl sie derzeit noch glauben, das alles wäre einfach nur Pech.

Hoffen wir darauf, dass wir ihre Anführer bereits augeschaltet haben, wenn sie wieder einsatzfähig sind. Ich habe außerdem einige ihrer Aufzeichnungen sichergestellt. Vielleicht sind sie der Inquisition ja von Nutzen.

- Tallis”

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.