Fandom


Sigrid Guldsdotten ist eine Avvar- Magierin, die sich selbst aus dem Steinbären-Stamm verstoßen hat.

BeteiligungBearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Hakkons Fänge.


Sigrid begegnet dem Inquisitor während ihres Exils im Frostgipfel-Gebirge. Nach der ersten Begegnung mit ihr, kann der Augur des Steinbären-Stammes auf Sigrid angesprochen werden. Der Augur erzählt, dass Sigrid sich selbst verbannt hat, weil sie es versäumte, ihr Initiationsritual zu bestehen, welches den Geist aus ihrem Körper verbannen sollte. Die Untersuchung des Ortes des geplanten Rituals zeigt, dass Sigrid das Ritual nie vollendet hat, weil sie fürchtete, den Geist zu verlieren, der ihr einzig wahrer Vertrauter geworden ist.

Nachdem Sigrids Lüge aufgedeckt wurde, kann Sigrid gebeten werden, sich der Inquisition als Emissär für Josephine anzuschließen. Die Rekrutierung schaltete den Kartentischeinsatz Ein kultureller Austausch frei.

Alternativ kann der Inquisitor sie dazu überreden, zu ihrem Stamm zurückzukehren und das Thema ehrlich mit ihrem Mentor, dem Auguren zu besprechen.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.