FANDOM


Severan ist ein Magier in Dragon Age: Der gestohlene Thron. Während König Meghrens Herrschaft über Ferelden, wurde er dessen Berater.

Hintergrund Bearbeiten

Severan wurde nicht in Ferelden oder Orlais geboren, sondern in Rivain, nördlich des wachen Meers.

Bevor Severan zu Meghrens Hof kam, war er Teil eines orlaisianischen Zirkels der Magi. Als Meghren nach einem magiekundigen Berater ausrief, wie es sein Recht war, meldete sich Severan freiwillig für die Position. Wobei die Wahrscheinlichkeit, dass er den Posten hauptsächlich als einen Weg der diskreten Machtgewinnung annahm, sehr hoch war. Außerdem stellte es für ihn eine Gelegenheit dar, seine Magie nicht mehr nur unter den wachsamen Augen der Templer ausüben zu müssen.

Während er für Meghren arbeitete, wurde er schnell der engste Berater des Königs und der De-facto-Herrscher von Ferelden. Er war, weit über seine ursprünglichen Aufgaben hinaus, dafür zuständig, die täglichen Geschäfte des Palastes zu leiten, während Meghren seinen eigenen Vergnügungen folgte.

Der Adel, die Oberbefehlshaber der Streitkräfte Orlais und sogar die Diener, kamen für ihre Befehle zu Severan. Wie Severan selbst es ausdrückte, war Meghren ohne ihn nicht in der Lage, sich um seine Angelegenheiten zu kümmern.

Beteiligung Bearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.
Splr dgt
“Ich falle von Pferden. Genau das tue ich.” — Maric
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Der gestohlene Thron. Zum Anzeigen Hier klicken.

Um die Rebellen endgültig loszuwerden, heuert Severn die Bardin Katriel an. Ihr Auftrag ist es, die Schwächen der Rebellen aufzudecken und Maric Theirin an Severan auszuliefern.

Es kommt wegen Katriel zu einer gewaltigen Niederlage, in der ein großer Teil der Rebellenarmee vernichtet wird.

Letztendlich stellt sich Katriel gegen Severan und warnt ihn, sie ihn Ruhe zu lassen. Vor ihrem Tod durch Maric hinterlässt Katriel Informationen, die Maric vor der letzten Schlacht gegen die orlaisianischen Besatzer nutzt, um Severan persönlich zu töten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.