„Im Angesicht der Gefahr ist es manchmal das Mutigste, beiseite zu treten und darauf zu vertrauen, dass der Erbauer für Gerechtigkeit sorgen wird.“

Sebastian Vael ist ein Gefährte in Dragon Age II und eine mögliche Romanze für eine weibliche Hawke. Sebastian steht nur durch den DLC Der verbannte Prinz zur Verfügung.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastian ist der jüngste von drei Söhnen. Da er für die Begriffe seiner strenggläubigen Familie einen skandalösen Ruf hatte, wurde er der Kirche übergeben. Obwohl er nicht ungläubig ist, so war es dennoch nicht sein Wunsch, so jung sein Leben im Dienste für Andraste aufzugeben. Mit Elthinas Hilfe konnte er aus der Kirche flüchten. Nichtsdestotrotz vertiefte sich durch sie sein Glaube und er kehrte schließlich freiwillig zur Kirche zurück, um Priester zu werden.
Doch als seine Familie, die Regenten von Starkhaven, brutal ermordet wurden, entschied sich Sebastian, als letzter Nachkomme ihrer Linie, für Vergeltung; sehr zum Leidwesen seiner Mentorin Elthina. Und so wurde er als einziger überlebender Erbe in die Schlangengrube herrschaftlicher Politik geworfen.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastian Vael untersteht als Bruder der Kirche von Kirkwall der obersten Klerikerin Elthina. Seit Sebastian sein Gelübde widerrufen hat, fragt er sich, wo seine Pflicht ist. Als Anhänger der Kirche um Vergebung bitten, oder als letztes Mitglied seiner Familie nach Rache sühnen. Trotz dieser Unstimmigkeit steht Sebastian Hawke loyal gegenüber, wobei Hawke Sebastian helfen kann, den richtigen Pfad zu finden.

Dragon Age II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age II.


Akt I

Quest icon DA2.pngPflicht

Hawke beobachtet Sebastian dabei, wie dieser einen Mordauftrag für die Söldner der Flint-Gesellschaft an die Anschlagtafel des Kantors hängt. Die Oberste Klerikerin Elthina ist dagegen und entfernt den Auftragszettel, bis Sebastian ihr den Zettel mit einem Pfeil aus der Hand schießt und ihn so wieder an der Anschlagtafel befestigt. Hawke entscheidet sich, den Auftrag anzugehen.

Nachdem die Söldner tot sind, trifft Hawke Sebastian in der Kirche. Er erzählt, dass seine Eltern die Herrscher von Starkhaven waren, bis sie mit Gewalt durch die Flint-Gesellschaft entmachtet und getötet wurden. Sebastian ist dadurch das letzte Mitglied der Königsfamilie. Er hat den Auftrag aufgehängt, um die Gefahr, dass die Söldner Sebastian ebenfalls töten würden, aus der Welt zu schaffen. Abschließend gibt er Hawke die versprochene Belohnung.

Akt II

Quest icon DA2.pngBuße

Sebastian hat inzwischen herausgefunden, dass die Söldner der Flint-Gesellschaft von der Familie Hariman angeheuert wurden. Deswegen will er herausfinden, warum sie das taten, wobei Hawke ihn unterstützt. Im Anwesen der Familie stellt sich heraus, dass etwas nicht stimmt. Sämtliche Bewohner des Hauses benehmen sich komisch, und bemerken dabei Sebastian und Hawke nicht mal.

Schließlich zeigt sich, dass Johane Harimann von einem Dämon der Wollust namens Verlockung verführt wurde. Johane hat die Söldner angeheuert, als der Dämon ihren Willen, Starkhaven zu kontrollieren, erkennt. Der Dämon hat nur diesen Willen zusätzlich verstärkt. Er versucht auch Hawke und Sebastian zu verführen, jedoch kommt es zum Kampf. Im abschließenden Gespräch gibt Sebastian zu, dass der Dämon Recht hatte, er wollte Starkhaven für sich. Als Dank für die Hilfe bietet Sebastian Hawke sein Dienste an.

Akt III

Quest icon DA2.pngGlauben

Als die Spannungen zwischen Magier und Templer zu eskalieren drohen, bittet Elthina Sebastian und Hawke um einen Gefallen. Sie sollen sich mit einer Abgesandten der Göttliche Justinia V. namens Schwester Nightingale reden, und ihr sagen, dass alles in Ordnung ist.

Jedoch erwarten Blutmagier Hawke und Sebastian am Treffpunkt. Es stellt sich heraus, dass Schwester Nightingale wissentlich Informationen, dass ein Abgesandte der Göttlichen nach Kirkwall kommt, weitergeleitet hat. Die Abgesandte hat vermutet, dass die Situation zu eskalieren droht.

Der Angriff der Blutmagier auf das Treffen bestätigt ihre Vermutung. Schwester Nightingale kehrt zur Göttlichen zurück um ihr mitzuteilen, dass ein Erhabener Marsch auf Kirkwall notwendig ist, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Bezüglich Elthina sollen Hawke und Sebastian ihr ausrichten, dass sie die Reliquien nehmen und nach Val Royeaux kommen soll. Elthina will dies jedoch nicht, woraufhin Sebastian schwört, dass er Elthina vor allem beschützen will.

Quest icon DA2.pngDer letzte Strohhalm

Nachdem Anders die Kirche zusammen mit Elthina zerstört hat, trauert Sebastian um Elthina. Sebastian verlangt, dass Anders für diese Gräueltat den Tod findet. Lässt Hawke Anders am Leben, verlässt Sebastian Hawkes Gruppe. Tötet Hawke jedoch Anders, unterstützt Sebastian ihn während des Aufstands, unabhängig ob dieser die Magier oder Templer unterstützt.


Freundschaft/Feindschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da Sebastian erst ab Akt 2, bzw. nach seiner zweiten Begleiterquest "Buße", zur Gruppe stößt, ist es erst nach dieser Quest möglich, seinen Ruf zu verändern.

Friendship ability.png

Effekt: Mann der Geistlichkeit

Sebastians Glaube lässt ihn Unbill ertragen, die andere Männer zerbrechen würde. Er weiß, dass es sich nur um Prüfungen durch den Erbauer handelt.

Schadensresistenz: +5% für Sebastian Schadensresistenz: +5% für Hawke

Typ: Passive Fähigkeit

Rivalry ability.png

Effekt: Mann der Krone

Sebastians Familie wurde ermordet, und er ist der letzte lebende Nachkomme des Herrschergeschlechts von Starkhaven. Er ist entschlossen, dafür zu sorgen, dass sich die Lage nicht noch weiter verschlimmern kann.

Heilungsrate: +50

Typ: Passive Fähigkeit

Eine Auflistung sämtlicher Quests, in denen Ihr Eure Freundschaft/Rivalität mit Sebastian ausbauen könnt, findet Ihr unter Sebastian Vael Freundschaft / Rivalität.

Kritische Momente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt nur eine Möglichkeit das Sebastian Hawke verlässt, nämlich wenn Anders nach Zerstörung der Kirche verschont wird.

Templatetools.png Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.

Romanze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Romanze mit Sebastian ist nur mit einer weiblichen Hawke möglich, sofern mit keinem anderen Gruppenmitglied vorher bereits eine Romanze begonnen wurde. Sebastian Vael wird, im Gegensatz zu den anderen möglichen Romanzen, Hawke nicht küssen und auch nicht in ihr Anwesen einziehen.
Wer eine Romanze mit ihm beginnen möchte muss:

  • Mit keinem anderen Gruppenmitglied eine Romanze begonnen haben, auch keine Flirtoption im Gespräch benutzen
  • in Akt III Anders töten
  • erreichen, dass der Status zwischen Hawke und Sebastian bei 100% Freundschaft bzw. 100% Rivalität liegt

Erledigt alle 3 Begleiterquests und übergebt Sebastian den Bogen. Am Ende von Akt III wird er Hawke dann seine Liebe gestehen. Sollte sich Hawke am Ende mit den Templern verbünden und zuletzt den Titel der Vicomtess erringen, dann wird Sebastian dazu bemerken, dass die Heirat zwischen der Vicomtess von Kirkwall und dem Prinzen von Starkhaven die stärkste Verbindung sei, die die Freien Marschen jemals gesehen haben.

Sebastians Talentbäume[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für mehr Informationen siehe Gefährtenquests (Dragon Age II) und Beziehungsquests (Dragon Age II).

Ausrüstung und Geschenke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Rüstungserweiterungen und Runenslots siehe Rüstungserweiterungen (Dragon Age II).

Geschenke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hawke kann Sebastian einen besonderen Gegenstand zum Geschenk machen:
Starkhaven-Langbogen, während Sebastians Begleiterquest Buße im zweiten Akt. Gefunden wird der Bogen an einem toten Körper.

Für mehr Informationen siehe Geschenke (Dragon Age II).

Dragon Age: Inquisition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Inquisition.


Nach dem Magieraufstand in Kirkwall hat sich Sebastian Starkhaven wieder zurückgeholt und führt den Stadt-Staat als letztes Mitglied der königlichen Familie.

Nachdem die Inquisition die abtrünnigen Magier oder den Templer-Orden rekrutiert hat, reicht er ihnen die Hand. Dieses Bündnis wird schließlich besiegelt.

Hat Anders den Aufstand überlebt, plant Sebastian einige Zeit später Kirkwall zu erobern, um Anders über seine Kontakte zu finden, was die Inquisition fördern oder auch verhindern kann. Wurde Anders dagegen von Hawke getötet, bittet Sebastian die Inquisition darum, zu helfen Kirkwall wieder aufzubauen. Die Inquisition kann in Thedas dazu Unterstützung zusammenrufen, oder sich auf die Beseitigung des Roten Lyriums konzentrieren.


Kartentischeinsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quest icon DAI.png Ein Verbündeter aus Starkhaven

Je nachdem, ob Hawke Anders getötet hat oder nicht:

Quest icon DAI.png Kirkwall helfen oder
Quest icon DAI.png Die Annexion von Kirkwall

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kodexeinträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kodexeintrag: Sebastian Vael Kodexeintrag: Sebastian Vael
Kodexeintrag: Sebastian - nach den Tiefen Wegen Kodexeintrag: Sebastian - nach den Tiefen Wegen
Kodexeintrag: Sebastian - die letzten drei Jahre Kodexeintrag: Sebastian - die letzten drei Jahre


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.