FANDOM


Greywarden
Hallo, Grauer Wächter!

Dieser Artikel sollte überarbeitet oder erweitert werden. Es fehlen beispielsweise das Vorkommen in weiteren Spielen oder die Beteiligung an entscheiden Ereignissen. Du kannst Dragon Age Wikia helfen, indem du ihn überarbeitest.
Fehlende Informationen: allgemeine Erklärung erweitern

„Es ist böse. Was immer ihr auch tut, berührt es nicht.“ – Varric Tethras über Rotes Lyrium
Red lyium World of Thedas

Rotes Lyrium

Rotes Lyrium ist eine seltene, stärkere und noch gefährlichere Form des herkömmlichen Lyriums, da es einfacher zu handhaben ist und noch schneller süchtig macht. Es ist weder eine Verdünnung noch eine Einnahme nötig, um von den Effekten zu profitieren. Rotes Lyrium hat die Eigenschaft, Gegenständen einzigartige, magische Fähigkeiten zu verleihen.

Beschreibung Bearbeiten

Jeder, der rotem Lyrium zu lange ausgesetzt ist, wird früher oder später wahnsinnig. Diese Nebenwirkung betrifft sogar die ansonsten immunen Zwerge. Wie sich der Wahnsinn zeigt, variiert von Fall zu Fall. Der eine wird von akustischen Halluzinationen geplagt; eine Stimme, die zu ihnen singt, und sie dazu bringt, grauenhafte Taten zu verüben. Beim Nächsten nehmen ganz persönliche Eigenheiten, Stolz oder persönliche Befürchtungen überhand, was sich zu Größenwahn und Paranoia steigern kann. Rotes Lyrium verdünnt den trennenden Schleier zum Nichts, sodass Geister direkten Einfluss auf denjenigen nehmen und mit der sterblichen Umwelt interagieren können. Wird dieses Lyrium zu stark missbraucht, zerbricht es letztendlich und der Benutzer wird versteinert.

Dragon Age II Bearbeiten

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.
Meredith Lyrium Sword

Merediths Schwert

Am Ende des ersten Akts entdeckt die Expedition rund um Bartrand Tethras einen verlorenen Thaig. Hawke und Varric finden darin ein Stück rotes Lyrium, das zu einer kleinen Statuette verarbeitet worden war, und übergeben es Bartrand. Bartrand, in Aussicht einer satten Geldsumme, verrät seine Mitstreiter, um den Gewinn alleine einzustreifen und lässt sie zum Sterben in dem Thaig eingesperrt zurück. Doch bis er die Oberfläche erreicht hat, ist er dem Götzen bereits zu lange ausgesetzt und der Wahnsinn beginnt ihn zu umnachten.

Der Götze kommt Jahre später in den Besitz von Kirkwalls Templer-Kommandantin Meredith Stannard, die ihn in das Heft ihres Schwertes einbetten lässt. Der ständige Einfluss lässt sie nach und nach größenwahnsinnig und völlig paranoid werden. Dadurch schneidet sie die Freiheit der Magier immer mehr ein und die Situation gipfelt in die Kirkwall-Rebellion in 9:37 Zeitalter der Drachen. Sie stirbt während der Schlacht zwischen Templer und Magier und wird zuletzt vom Schwert versteinert.

Dragon Age: Inquisition Bearbeiten

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Nach der Zerstörung des Tempels der Heiligen Asche taucht überall im Süden Thedas' rotes Lyrium auf. Eine Splitterfraktion des Templerordens, die sich Rote Templer nennt, beginnt, rotes Lyrium zu konsumieren, ihre Körper zu korrumpieren und sich in Monster zu verwandeln. Autopsien an Leichen der Roten Templer haben gezeigt, dass ihre Beziehung zum roten Lyrium parasitärer Natur ist.

Das rote Lyrium "frisst" den Templer im Wesentlichen von innen nach außen auf, wenn es wächst. Der Prozess wird als unglaublich schmerzhaft beschrieben und erfordert ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Möglichkeit, dass das Lyrium die Person so verändert, dass es sie manipulieren kann, aber so vorsichtig dabei vorgehen muss, dass diese nicht sofort verzehrt wird und dem Wahnsinn zum Opfer fällt.

Laut Bianca Davris Forschungen ist rotes Lyrium ein von der Verderbnis verderbtes Lyrium. Dies beweist, dass Lyrium lebt, da die Verderbnis nur Lebewesen beflecken kann. Rotes Lyrium kann auch die Landschaft "infizieren" und zu massiven Ablagerungen heranwachsen.

Lordsucher Lucius Corin entdeckt, dass Sucher der Wahrheit immun gegen rotes Lyrium sind, weil ihre Gedanken während ihrer Mahnwache von einem Geist des Glaubens berührt werden. Um dem entgegenzuwirken, werden die vom Orden der flammenden Verheißung gefangene Sucher mit rotem Lyrium zwangsernährt, was zu den charakteristischen roten Adern in ihrer Haut führt, bis sie sterben oder nachgeben.

Fiona jail

Fiona in Das gedämpfte Flüstern im Gefängnis

Siehe auch Bearbeiten

Codex icon DAI Kodexeintrag: Rotes Lyrium

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.