FANDOM


„Man muss eine Axt nur lange genug schwingen, dann trifft man irgendwann auch etwas.“

Renn ist ein Legionär der Legion der Toten. Ihm wurde aufgetragen, Bewahrerin Valta auf ihren Expeditionen durch die Tiefen Wege zu begleiten und dafür zu sorgen, dass ihr nichts zustößt. Während des DLCs Der Abstieg in Dragon Age: Inquisition begleitet er den Inquisitor in die Tiefen Wege, um herauszufinden, was jene Erdbeben hervorruft, welche Orzammars Lyriumminen zerstören.

HintergrundBearbeiten

Ursprünglich war Renn ein Schuster in Orzammar. Um die Schulden seines Vaters zu begleichen und damit dafür zu sorgen, dass seine Mutter und sein Bruder nicht kastenlos wurden, trat er der Legion der Toten bei.

Er ist außerdem ein Veteran der Fünften Verderbnis, wenngleich er niemals auf den Helden von Ferelden traf. Dennoch hat er tiefen Respekt vor den Grauen Wächtern. Renn gilt als einer der besten Kommandanten der Legion der Toten.

Drei Jahre bevor er den Inquisitor auf seiner Mission begleitet, erhält er von der Halle der Bewahrung in Orzammar den Auftrag, die Feldforscherin und Bewahrerin Valta zu begleiten und zu beschützen. Zwischen den beiden hat sich eine gute Freundschaft entwickelt, obwohl sie stets im Streit liegen.

Dragon Age Inquisiton - Der Abstieg Bearbeiten

Die Inquisition trifft Renn, als er mit den Legionären eine Angriff der Dunklen Brut abwehrt. Dank des Inquisitors können sie den Zugang der Dunklen Brut sprengen.

Renn begleitet den Inquisitor sowie Valta als sie in die Tiefe gehen.

Splr dai
“Was auch immer wir zuvor waren, jetzt sind wir die Inquisition” — Der Inquisitor
Es folgen Spoiler zu Dragon Age: Inquisition. Zum Anzeigen Hier klicken.
Als sie eine unbekannte Höhle erreichen, hält Renn an. Bevor er bemerkt was los ist, wird er von den Sha-Brytol getötet.

KodexeinträgeBearbeiten

Codex icon DAI Kodexeintrag: Leutnant Renn

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.