FANDOM


„Magier des Zirkels haben der Kirche ihre Treue geschworen. Die Blutmagier sind Eure Gegner. Bitte unterstellt mir nicht, einer von ihnen zu sein.“


Regalyan D'Marcall, von seinen Freunden Galyan genannt, ist in Dragon Age: Dawn of the Seeker ein Mitglied des Zirkels der Magi.

Hintergrund Bearbeiten

Galyan führt eine Gruppe von Zirkelmagier an, die Abtrünnige im Auge behalten. Dies tut er mit dem Einverständnis des Ersten Verzauberers Edmonde.

Beteiligung Bearbeiten

Dragon Age: Dawn of the Seeker Bearbeiten

Splr dots
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Dawn of the Seeker anzuzeigen.

Galyan wird von Cassandra Pentaghast gefunden, nachdem ihr Vorgesetzter Byron von Blutmagiern getötet und das Mädchen Avexis entführt wurde.

Cassandra vermutet, dass Galyan mit den Blutmagiern zusammenarbeitet und will ihn verhören. Bevor es soweit kommt, tauchen Sucher der Wahrheit auf, die hinter Cassandra und Byron her sind. Galyan und Cassandra werden in Ketten gelegt. Galyan flüstert ihr zu, dass Byron sich mit ihm treffen wollte, um Avexis in Sicherheit zu bringen.

Cassandra entscheidet mit Galyan zu fliehen, indem sie den Suchern mitteilt, dass er eine Waffe hätte. Als sie kommen um sie zu untersuchen, schalten Cassandra und Galyan sie aus. Cassandra öffnet ihre Handschellen, lässt aber Galyans dran, da sie ihm nicht traut.

Während der Flucht sagt Galyan, dass er Byrant vom Ritual der Blutmagier erzählt habe. Bei diesem Ritual wurde Avexis gerettet. Sie hat die Fähigkeit Bestien zu kontrollieren. Cassandra verlangt von Galyan, dass er sie zu den Blutmagiern führt.

Galyan führt Cassandra zu einem Versteck seiner Leute, wo sie sie abgeschlachtet vorfinden. Der einzige Überlebende sagt, dass sie von Blutmagiern überfallen wurden, nachdem diese bei Lazarro gewesen waren. Nachdem sie das in Erfahrung gebracht haben, schlägt Cassandra Galyan die Handschellen ab.

Cassandra und Galyan machen sich als nächstes auf den Weg zu Lazarro, einem Informationshändler. Als sie bei ihm ankommen, scheint erst niemand da zu sein. Plötzlich überfällt Lazarro Cassandra. Lazarro will nicht auspacken, aber Cassandra bringt ihn letztendlich dazu zu reden, indem sie ihm Angst macht. Lazarro gesteht, dass der Anführer der Blutmagier, Frenic, Avexis hat und dass sie auf der Zehnjahres-Versammlung in Val Royeaux angreifen wollen.
Lazarro will nach diesen Antworten fliehen, wird aber vom einem auftauchenden Oger getötet.

Galyanprotectscassandra

Galyan schützt Cassandra

Galyan bemerkt, dass die Oger und Golems, die sie in die Enge treiben, unter Kontrolle von jemandem oder etwas stehen. Cassandra versucht zu kämpfen, wird aber verwundet. Galyan gelingt es, mit Cassandra mit einer von Lazarro abgenommenen Flasche zu fliehen.

Nach der Flucht vor den Ogern und Golems werden die beiden von Templer-Kommandant Martel gefunden. Um zu fliehen, springen Cassandra und Galyan eine Schlucht hinab. Galyan zieht Cassandra aus dem Wasser und versorgt ihre Wunde mit Magie.

Am nächsten Tag erreichen die Templer unter Führung ihres Kommandanten Martel die Höhle. Von beiden ist keine Spur zu finden. Als die Templer die Höhle verlassen haben, kontaktiert Martel Frenic mit einem Elfenstein.
Cassandra und Galyan ertappen ihn dabei und wissen nun, wie sie immer so schnell gefunden werden konnten. Martel greift sie an; Cassandra versucht zu kämpfen, ist ihm aber unterlegen. Galyan lässt mit Magie daraufhin die Decke einstürzen.

Mit den Informationen, die die Verschwörung beweisen, kehren Cassandra und Galyan zurück. Bevor sie die Festung der Sucher betreten, schickt Galyan eine Taube los. Der erste Sucher glaubt ihnen und will zur Göttlichen Beatrix III gehen.
Kaum hat er den Raum verlassen tötet Martel ihn mit Cassandras Schwert, das sie in der Höhle zurückgelassen hatte. Martel ruft die Sucher und beschuldigt Cassandra und Galyan des Mordes am ersten Sucher. Beide werden festgenommen.

In der Zelle kommt Martel zu ihnen. Während er zu ihnen spricht wird Galyan klar, dass die Verschwörer Drachen auf die Zehnjahres-Versammlung loslassen wollen. Sie wollen die Göttliche und alle Obersten Kleriker töten, mit Ausnahme derer, die auf ihrer Seite steht. Die Verbündete Callista soll als einzige Überlebende zur Göttlichen werden. Für die Öffentlichkeit würde der Anschlag als Naturkatastrophe wirken.

Bevor die Zehnjahres-Versammlung beginnt, sollen Cassandra und Galyan hingerichtet werden. Das kann jedoch durch Magier des Zirkels verhindert werden, die seine Nachricht empfangen haben.
Während Galyan sich um Frenic kümmert, tötet Cassandra die Drachen. Letztendlich rettet Galyan Avexis, die gezwungen worden ist, die Drachen zu kontrollieren. Frenic will Galyan vernichten, doch dies kann erneut von Zirkel-Magiern verhindert werden. Als Antwort verwandelt sich Frenic in einen Dämon des Hochmuts. Verzweifelt versucht Galyan Avexis zu wecken, damit sie die Drachen gegen Frenic aufbringt.

Letztendlich gelingt es und Cassandra gibt Frenic den Rest. Nach dem Tode Frenics reißt Cassandra ihr Schwert hoch und schreit "Für die Kirche" als Zeichen des Sieges.

Vor der Ehrung von der Göttlichen dankt Cassandra Galyan, dass er ihr geholfen hat ein besserer Mensch zu sein und sie küsst Galyan. Die Göttliche selbst ehrt Galyans Dienste im Kampf gegen die Verschwörung.

Dragon Age: Inquisition Bearbeiten

Splr dai
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Inquisition anzuzeigen.

Regalyan nimmt als Vertreter des Zirkels der Magi am Konklave teil. Leider gehört er zu denen, die bei der Entstehung der Bresche getötet werden.

Wenn sich der männliche Inquisitor in einer Romanze mit Cassandra befindet, wird sie ihm in der ersten gemeinsamen Nacht von Regalyan erzählen. Er war der einzige, mit dem Cassandra eine Beziehung geführt hat.

Sind Cole sowie Cassandra als Begleiter zusammen, wird Cole fragen wer Regalyan war. Sie wird ihm sagen, dass sie gerade an ihn denkt.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.