FANDOM


Petrice ist ein Mitglied der Kirche von Kirkwall.

Dragon Age IIBearbeiten

Quest icon DA2Wölfe hütenBearbeiten

Als Hawke mit Petrice das erste Mal zu tun bekommt, trägt sie den Titel Schwester. Hawke trifft Petrice in der Nacht in der Unterstadt. Sie bittet Hawke einen Magier der Qunari durch die Kanalisation aus Kirkwall zu schmuggeln, damit er sich den Tal-Vashoth anschließen kann. Sie gibt an, den Magier vor dem Tod durch den Arishok bewahrt zu haben. Obwohl der Magier, gebunden u.a. durch Ketten und zusammengenähten Mund, sich nur in Grunzlauten äußern kann, ist Petrice davon überzeugt, dass er sich nach Freiheit sehnt.

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.
Als Hawke den Qunari weggebracht hat, stellt sich heraus, dass am Ausgang nicht die Tal-Vashot, sondern die Arvaarad, Wächter von Magiern, warten. Das ganze entpuppt sich als eine Falle, ausgeheckt von Petrice. Mit dem Tod Hawkes und seinen Gefährten hätte sich das wunderbar benutzen lassen, um das Volk von Kirkwall noch weiter gegen die in der Stadt anwesenden Qunari aufzuhetzen. Für die geringe Wahrscheinlichkeit, dass Hawke überlebt, fühlte sie sich auf der sicheren Seite, denn niemand würde einem Unterstadt-Immigranten aus Ferelden glauben.

Quest icon DA2Angeboten und verlorenBearbeiten

Petrice wurde mittlerweile zur Mutter ernannt. Es scheint, dass die Kirche bei der Entführung einiger Qunari-Diplomaten ihre Hand im Spiel hat. Bei einem Besuch wird Hawke von Petrice abgefangen. Sie behauptet, dass Ser Varnell nicht mehr in ihren Diensten steht und die kirchlichen Siegel mißbraucht. Petrice erklärt, dass sie selbst mit der Sache nichts zu tun hat und Hawke der Kirche einen großen Gefallen erweisen würde, wenn er Varnell aus dem Verkehr zieht. Sie ladet Hawke ein, sich mit ihr an einem bestimmten Ort zu treffen, um mit eigenen Augen zu sehen, wie weit der Konflikt mittlerweile gediegen ist. Hawke bleibt nichts anderes übrig, als dort hinzugehen. Dort angekommen findet man Ser Varnell mit den vermißten Qunari vor, umringt von einer Schar fanatischer Rassisten. Petrice kommt hinzu und macht Varnell darauf aufmerksam, dass die Qunari mittlerweile Freunde hätten. Als es zum Kampf entweder gegen Varnell oder den Qunari kommt, sucht sie das Weite.

Quest icon DA2Dem Qun folgenBearbeiten

Als Hawke Saemus Dumar tot in der Kirche findet, kommt Petrice mit ein paar Templern hinzu und beschuldigt Hawke des Mordes. Als Hawke widerspricht, erklärt Petrice, dass sie ein Exampel statuieren musste für diejenigen, die ebenfalls so gottlos sein würden wie Saemus. Petrice verfolgt einen heiligen Krieg gegen die Qunari und dazu ist ihr jedes Mittel Recht. Doch als sie versucht, Elthina ihre Version des Vorfalls weiszumachen, glaubt sie ihr nicht und erklärt, dass über Petrice weiteres Schicksal die Justiz entscheiden muss. Soweit kommt es allerdings nicht, denn Petrice wird ein paar Minuten später von einem Qunari als Akt der Vergeltung getötet.

Hat sich Hawke zuvor Ser Varnell angeschlossen, hat man die Option sich Petrice und ihren Anhängern anzuschließen, wenn die Qunari nach Saemus' Tod die Kirche attackieren. In dem Fall wird Petrice überleben, doch Elthina entzieht ihr darauf den Titel "Mutter".

Wenn Petrice die Ereignisse im zweiten Akt überlebt haben sollte, kann man sie im dritten Akt in der Kirche finden. Dort erklärt sie, dass sie mit ihren Anhängern eine Aufspaltung der Kirche vorantreibt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.