„Verfluche meinen Vater und seinen idiotischen Ehrgeiz. Er hat alles für uns verloren, nicht wahr?“


Nathaniel Howe ist ein möglicher Begleiter in Dragon Age: Origins - Awakening aus der Familie Howe und taucht unter bestimmten Voraussetzungen als Nebenfigur in Dragon Age II auf. Außerdem ist er ein Protagonist in den Dragon Age (Penny Arcade Comics).

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Howe war einst groß, bekannt in ganz Ferelden als ehrenwerte Hüter ihres Landes und Beschützer ihres Volkes Freiheit. Aber dann verriet Arl Rendon Howe Bryce Cousland, den Teyrn von Highever, übernahm unrechtmäßig dessen Titel und machte sich des Königsmords schuldig. Er wurde für seine Taten erschlagen, seine Familie wurde von Titeln und Ländereien beraubt. Jedoch ist es nun Rendons Sohn Nathaniel, der für die Sünden seines Vaters leiden muss, obwohl er seit Jahren nicht in Ferelden war. Er steht nun mit leeren Händen da, noch dazu als Träger eines nun in Ungnade stehenden Familiennamens. Er weiß nur, dass der Vater, den er liebte, durch die Hand eines Grauen Wächters starb, und dass sich der Mörder jetzt im Hause seiner Kindheit einnistet.

Nathaniel ist erst vor kurzem nach Ferelden zurückgekehrt, nachdem er fast acht Jahre als Knappe in den Freien Marschen verbrachte.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nathaniel ist pflichtbewusst, ernst und nicht von gesprächigem Gemüt. Durch seine Pflichtbewußtheit ist er ein äußerst zuverlässiger Gefährte, der niemals seine Kameraden in Stich lassen würde. Da er unverschuldet den verräterischen Ruf seines Hauses ausbaden muss, richtet er seine größte Aufmerksamkeit darauf, die Ehre seines Namens wiederherzustellen. Auf seine Umwelt wirkt er mitunter unflexibel und humorlos, was immer wieder Stoff für Witze und Bemerkungen bei den anderen sorgt.

Es ist leicht, Nathaniels Zustimmung zu verbessern, vor allem wenn man die Herkunft des menschlichen Adeligen besitzt. Wenn man ihn tröstet, ihm erzählt, dass es nicht seine Schuld war, dass der Name Howe entehrt wurde und grundsätzlich jede Gesprächswahl, die aufgeschlossen ist, benutzt, garantiert, dass seine Zustimmung sich drastisch erhöht.

Dragon Age: Origins - Awakening[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nathaniel Howe hat es als Sohn des Verräters Arl Howe nicht leicht; dennoch ist es möglich, ihn als Begleiter zu gewinnen. Er taucht das erste Mal als der Protagonist der Penny Arcade Comic auf, als er einen Einbruchsversuch in Vigils Wacht macht.

Icon Quest DAO Transp.gif Der Gefangene und Nathaniels Beitritt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nathaniel im Kerker

Als Vigils Wacht vorerst sicher ist, erfährt der Wächter-Kommandant, dass sie seit drei Tagen einen Gefangenen haben, einen Dieb, der sich weigert, seinen Namen zu nennen. Hauptmann Garavel erwähnt außerdem, dass es vier Wächter brauchte, um ihn festzusetzen und einer meinte, dass er würdig sei, um für die Wächter rekrutiert zu werden. Mit diesen Informationen sucht der Wächter den Gefangenen auf. Der Gefangene stellt sich als Nathaniel Howe vor und scheint einen übermäßig großen Hass auf die Grauen Wächter entwickelt zu haben, da er ihnen die Schuld an das Schicksal seiner Familie gibt. Freimütig gibt er zu, hergekommen zu sein, um den Kommandanten zu töten. Nathaniel ist sehr verbittert darüber, alles verloren zu haben und sein Name nun entehrt ist. Der Wächter-Kommandant muss nun über sein Schicksal entscheiden.

Nathaniel kann hingerichtet, befreit, oder als Grauer Wächter einberufen werden. Entscheidet man sich ihn zu befreien wird er, sobald man Virgils Wacht verlasst, um Aufnahme in den Orden bitten. Nathaniel überlebt das Beitrittsritual und steht dem Kommandanten nun als Begleiter zur Verfügung.

Icon Quest DAO Transp.gif Die Familie Howe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Hofgärtner Samuel erfährt Nathaniel, dass seine Schwester Delilah Howe die Verderbnis überlebt hat. Er ist sichtlich froh darüber und beschließt, sie in der Stadt Amaranthine suchen. Tatsächlich hat sich Delilah dort ein neues Leben aufgebaut und ist erleichtert, dem Einflussbereich ihres Vaters entkommen zu sein. Nathaniel ist von der Richtigkeit der Handlungen ihres Vaters überzeugt, während Delilah der Meinung ist, dass er den Tod verdient hatte. Nach einem Gespräch mit Delilah kann er nachvollziehen, dass Rendons Tod notwendig war.

Epilog[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins - Awakening.


Blieb Nathaniel ist der Wacht, als der Kommandant die Stadt Amaranthine hält, dann kommt er ums Leben. Es ist jedoch möglich, dass er die Belagerung überlebt, wenn die Wacht vollständig auf die Gefahr vorbereitet wurde.

Wird Nathaniel zu einem Wächter und überlebt die Bedrohung durch die Mutter, hat aber keine Freundschaft mit den Kommandanten entwickelt, so wird Nathaniel zu dem Schluss kommen, das das Leben als Wächter nicht das ist, was er will. Daher verlässt Nathaniel den Orden.

Hat Nathaniel hingegen eine gute Freundschaft mit dem Kommandanten, so wird er zufällig Fergus Cousland vor Banditen retten. Als Dank gibt Fergus Nathaniel einen Teil des Arltums Amaranthine ab. Nathaniel übergibt das Land wiederum an den Sohn seiner Schwester Delilah. Auf diesem Land wird eine Burg errichtet und die Statue im Innenhof wird Nathaniel darstellen.


Zuneigung/Abneigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt einige Stellen, an denen persönliche Gespräche mit Nathaniel ausgelöst werden. In einem solchen Gespräch ist es möglich, Einfluss auf seine Zuneigung zu nehmen. Stellen, die ein solches Gespräch triggern, sind:

1. Vigils Wacht, Thronsaal: das Bild einer Frau direkt hinter ihm.
2. Stadt Amaranthine: eine Statue vor der Kirche.

Ico Appr Heart.png Zuneigung
Nathaniel schätzt es, wenn man ihm Möglichkeiten aufzeigt, den Ruf seiner Familie zu bessern. Vor allem das Erfüllen seiner persönlichen Quest wird sein Wohlwollen steigern.

Ico DisAppr Heart.png Abneigung
Wenn man kein Interesse oder keine Geduld für seine Erzählungen hat, die seine Familie betreffen, wird das Nathaniel nicht gutheißen.

Geschenke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nathaniel bevorzugt Werkzeuge, praktische Sachen oder Gegenstände, die seiner Familie gehören.

Für mehr Informationen siehe Geschenke (Awakening).

Dragon Age II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorausgesetzt, dass Nathaniel in Dragon Age: Origins - Awakening zum Grauen Wächter gemacht wurde und die Ereignisse überlebt, gibt es ein Wiedersehen in Dragon Age II. Eine andere Option ist es, bei Hawkes Charaktererstellung die "Märtyrer-Vergangenheit" auszuwählen.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nathaniel verblieb nach den Ereignissen in Awakening bei den Grauen Wächtern.

Quest icon DA2.pngSuche nach Nathaniel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im dritten Akt wird Hawke von Delilah Howe angesprochen. Ihr Bruder ist vor einiger Zeit in die Tiefen Wege gegangen, um die Thaigs, die bei Hawkes Expeditionen gefunden worden waren, zu untersuchen. Aber nun hat sie schon zu lange nichts mehr von ihm gehört. Sie bittet Hawke nachzusehen.

Nathaniel DAII.png

Sobald Hawke in die Tiefen Wege ankommt, trifft er recht bald auf Nathaniel. Ist Anders Teil der Gruppe, obwohl der importierte Charakter ein Awakening-Ende enthält, in welchem dieser getötet wurde, wird Nathaniel sagen, dass dieser eigentlich tot sein müsse.
Als Hawke wissen will, wieso die Grauen Wächter sich für seine Expedition interessieren, erklärt er, dass Hawke tiefer vorgedrungen war, als sie es für möglich gehalten hätten. Der Wächter-Kommandant von Ferelden ordnete daraufhin eine eigene Expedition an. Da Hawke niemandem eine Karte überlassen hatte, in der ihre Expedition eingezeichnet war, erkundigt er sich, woher sie die Route haben. Nathaniel erwidert, dass es zu riskant gewesen sei, Hawke oder Varric zu kontaktieren, also traten sie stattdessen an Bartrand Tethras heran.

Da Hawke nun Bescheid weiß und Nathaniel gefunden ist, will er zurück zur Oberfläche, doch Nathaniel weigert sich. Er ist gemeinsam mit einer Gruppe aufgebrochen, nur wurden sie von jeder Menge Dunkler Brut angegriffen und Nathaniel wurde von den anderen separiert. Er geht nicht zurück, ehe er sie nicht gefunden hat. Es waren nicht nur Wächter in der Gruppe, sondern auch Zwerge und er hofft, dass einige von ihnen überlebt haben.

Zumindest ein Zwerg hat den Angriff überlebt und man findet ihn, sollte Bethany/Carver zu den Wächtern gekommen sein, etwas tiefer ebenfalls in den Tunneln. Sie haben nicht viel Zeit, denn eine neue Welle Dunkler Brut nähert sich, darunter mehrere Oger. Mit Hilfe der Sprengstoffe, die der Zwerg in den Tunneln ausgelegt hat, können sie sich erfolgreich erwehren. Sobald der Kampf vorüber ist, teilt Nathaniel mit, dass er nun endlich keine Dunkle Brut in der Nähe fühlen kann und die Route zur Oberfläche vorerst sicher ist und sie zurückgehen können. Er bedankt sich bei Hawke und macht sich sofort auf den Weg.

Quest icon DA2.pngDer letzte Strohhalm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hat Hawke Nathaniel gerettet, revanchiert er sich für Unterstützung, indem er dem Champion gegen Meredith hilft.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.