Fandom


Meeran ist in Dragon Age II der Anführer einer Söldnergruppe in Kirkwall.

Dragon Age IIBearbeiten

Quest icon DA2 Prolog: Die Zerstörung von LotheringBearbeiten

Familie Hawke und Aveline sind kürzlich in Kirkwall angekommen, werden allerdings nicht in die Stadt gelassen. Der in Kirkwall lebende Onkel Gamlen Amell hat das gesamte Vermögen der einst noblen Familie durchgebracht und kann das Geld nicht aufbringen, die es der Familie ermöglichen würde, eingelassen zu werden.
Deshalb hat er seine Kontakte spielen lassen und daraufhin haben sich zwei, darunter Meeran, bereit erklärt, das Geld für die Familie bereitzustellen, wenn Hawke und Bethany / Carver im Gegenzug ein Jahr für ihn arbeitet. Da ihm Gamlen schon einiges erzählt hat, ist er der Meinung, dass er von Hawkes Fähigkeiten profitieren wird.

Zudem garantiert Meeran Sicherheit für abtrünnige Magier (Hawke bzw. Bethany), solange man für ihn arbeitet. Um seiner Organisation beizutreten, muss Hawke den Edelmann Friedrich töten, da dieser den Roteisen schlechte Informationen geliefert hat, und ein paar Männer deswegen beinahe gestorben wären.

Nun wartet Friedrich auf sein Schiff um den Zorn Meerans zu entkommen. Die Roteisen können das nicht tun, da Friedrich merken würde, dass er sofort fliehen muss. Damit wäre er weg, ohne eine weitere Chance ihn auszuschalten.

Erfüllt Hawke Meerans Auftrag zu dessen Zufriedenheit, hält dieser seinen Teil ein. Er zahlt dafür, dass Hawke, Bethany/Carver Leandra und Aveline in die Stadt dürfen, während Hawke und sein Geschwister ein Jahr für ihn arbeiten.

Nimmt Hawke den Auftrag an, lässt Friedrich aber laufen, oder arbeitet er ein Jahr für Athenril, wird Meeran Hawke nachts im 1. Akt in der Unterstadt nahe Gamlens Haus deswegen konfrontieren. Nach wenigen Worten, da er Hawkes Verrat immer noch übel nimmt, befiehlt Meeran seinen Leuten den Angriff, wobei er und seine Männer im Kampf gegen Hawke sterben.

Wenn das Jahr bei Meeran vorüber ist, hat er noch den einen oder anderen Tipp, wo Hawke Geld verdienen könnte.

Quest icon DA2 Lose Enden Bearbeiten

Hat Hawke sich für die Söldner entschieden, bietet Meeran einen Auftrag an. Hawke soll den Adeligen Harimann ermorden. Meeran hat bereits Gustav geschickt um den Auftrag zu erfüllen, er hat sich aber nicht mehr gemeldet.

Nimmt Hawke an, rettet er Gustav vor Harimanns Männern. Sogleich taucht Harimann auf, den Hawke nun entweder töten kann oder er hört sich an, was er zu sagen hat. Harimann hat beim Vicomte, als die Verderbnis in Ferelden tobte, Hilfe für Ferelden gefordert; dies ist der Grund, warum er sterben soll. Hawke kann den Auftrag immer noch durchführen, oder Harimann gehen lassen.

Hat Hawke Harimann getötet, so erhält er von Meeran eine Belohnung. Hat Hawke Harimann hingegen laufen lassen, kann er lügen, woraufhin Meeran schwört, dass er Harimann selbst erwischen wird. Hawke gibt er einen Sovereign, weil er Gustav gerettet hat. Gibt Hawke hingegen zu, dass er Harimann laufen ließ, wird Meeran Hawke in der Stadt überfallen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.