FANDOM


Matthias ist der Sohn des Magiers Wilhelm. Er lebt in dem Dragon Age: Origins-DLC In Stein gefangen mit seiner Familie im Dorf Honnleath.

HintergrundBearbeiten

Matthias Vater Wilhelm galt als Kriegsheld und besaß zudem einen eigenen Golem namens Shale.

Dragon Age: Origins - In Stein gefangenBearbeiten

Icon Quest DAO Transp Der Golem in HonnleathBearbeiten

Man trifft Matthias im Keller seines Vaters, ein Laboratorium, das über magische Abwehrvorrichtungen verfügt. Als das Dorf von der Dunklen Brut angegriffen wurde, verschanzt er sich darin mit einigen anderen Überlebenden. Der Wächter ist nach Honnleath gereist, um den Golem zu finden, der dort sein soll. Als er die Überlebenden findet, zeigt sich Matthias enttäuscht, dass es ihm nur um den deaktivierten Golem geht. Er ist überzeugt, dass der Golem seinen Vater getötet hat. Doch er bittet den Wächter, seine Tochter Amalia zu suchen, ehe er weiterreist. Da der Golem sich nicht aktivieren läßt, braucht der Wächter Matthias' Auskünfte.

Splr dao
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins anzuzeigen.
Weigert man sich, das Kind zu suchen, macht sich Matthias selbst auf und wird dabei von einem Dämon der Wollust besetzt. In diesem Fall erfährt man die korrekte Formel, die man zur Shales Aktivierung braucht, nicht.

WissenswertesBearbeiten

  • Matthias kann die magisches Barriere, die ihn vor der Dunklen Brut geschützt hat, beeinflussen. Allerdings geht daraus nicht hervor, ob das nur ein Kniff ist, den ihm sein Vater beigebracht hat oder ob er tatsächlich über magische Fähigkeiten verfügt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.