FANDOM


Der Lyrium-Götze ist ein Götze aus reinen Roten Lyrium.

Beteiligung

Dragon Age II

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.

Die Expedition in die Tiefen Wege
Während der Expedition in die Tiefen Wege findet Hawke den Götzen im Urtümlicher Thaig in den Tiefen Wegen. Nachdem Varric Bartrand den Götzen zuwirft verschließt Bartrand die Tür durch den die Gruppe hineingekommen ist. Er tut dies, weil alleine die Position des Thaigs ein Vermögen wert ist.

Familienangelegenheit
Nachdem Bartrand den Tiefen Wegen entkommen ist, hat er sich abgesetzt. Drei Jahre später kehrt er nach Kirkwall zurück um den Götzen zu verkaufen. Varric und Hawke nutzten die Chance und dringen in Bartrands Anwesen ein. Bartrand ist durch den Götzen wahnsinnig geworden und hat schreckliches getan. Bartrand sagt das er den Götzen an eine Frau verkauft hat. Abschließend stellt sich die Frage was mit Bartrand passiert. Ihn aufgrund seines Zustands töten oder ihn in eine Heilanstalt bringen in der Hoffnung das er gerettet werden kann.

Spuk
Etwas in Bartrand altem Anwesen scheint nicht zu stimmen. Es passieren Sachen, Gegenstände schweben sowie öffnen und schließen Türen sich von selbst. Deswegen kehrt Varric mit Hawke zurück. Im Anwesen benimmt sich Varric nicht normal. Nachdem der Grund für den Spuk gefunden ist, stellt sich heraus das ein Bruchstück des Götzen das verursacht. Entweder wird der Splitter zerstört oder Varric behält ihn.

Der letzte Strohhalm

Als Templerkommandantin Meredith Stannard ihr Schwert zückt um Hawke anzugreifen, stellt sich heraus das Meredith den Götzen in ihr Schwert einarbeiten lies. Dadurch wurde sie wahnsinnig. Sie nutzt die Kraft des Roten Lyriums um Statuen zum Leben zu erwecken und extrem hoch zu springen. Letztendlich überstrapaziert Meredith das Lyrium, sie verwandelt sich zu einer rauchenden Statue aus Roten Lyrium.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.