Fandom


Lordsucher Lucius Corin ist der Nachfolger von Lordsucher Lambert van Reeves und damit der Oberste Würdenträger der Templer in Dragon Age: Inquisition.

Hintergrund Bearbeiten

Siehe auch Codex icon DAI Kodexeintrag: Lordsucher Lucius Corin

Lordsucher Lucius Corin trat sein Amt kurz nach dem Dahinscheiden des früheren Lordsuchers an und galt als vernünftiger und gemäßigter Mann, dem nichts an einem Krieg mit den Magiern lag.

Quests Bearbeiten

Lucius ist Teil folgender Missionen:

Quest icon DAIDie Bedrohung bleibt bestehen
Quest icon DAIKämpfer für die Gerechtigkeit

Sowie später:

Quest icon DAIZerstörungsversprechen

Entwicklung Bearbeiten

Lucius Corin ist ein entscheidender Akteur für die Templer während der Ereignisse rund um das Konklave im Tempel der Heiligen Asche, und spielt auch während der anschließenden Gründung der Inquisition und ihrem langsamen Erstarken eine große Rolle:


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Inquisition.


Das erste Mal begegnet die Inquisition unter ihrem Anführer, dem Herold Andrastes, dem Lordsucher in Val Royeaux, wo er und seine Templer gerade den Weißen Turm verlassen haben und der Kirche den Rücken kehren. Durch diesen offensichtlichen Affront trennen sich die Templer endgültig von dem Doktrin der Kirche und verkünden damit ihre Absicht, von nun an nur noch ihren eigenen Interessen zu folgen.

Lordsucher Lucius scheint schon zu diesem Zeitpunkt neben sich zu stehen und sich stark von seinem vorigen Wesen entfernt zu haben. Später wird klar, dass er bereits zu diesem Zeitpunkt nicht mehr der "echte" Lucius war.

Entscheidet der Inquisitor sich dafür, die Templer im Zuge der Hauptmission Kämpfer für die Gerechtigkeit in Therinfals Schanze aufzusuchen, wird im Verlauf dieser Mission schnell deutlich, dass Lucius von einem Dämon des Neids, der direkt Corypheus untersteht, ersetzt wurde, und der Dämon es ist, der den übrigen Templern in der Feste die Befehle erteilt und sie mit rotem Lyrium vergiftet. Die dadurch entstehenden Roten Templer nutzt Corypheus, um seine Armee aufzubauen.

Lordsucher Lucius selbst, hat sich inzwischen in eine andere fereldische Feste zurückgezogen, zu der den Inquisitor später Cassandras Gefährtenquest Zerstörungsversprechen führt (siehe Rubrik "Schicksal").

Schicksal Bearbeiten

Lordsucher Lucius erwartet nur ein einziges, wohl verdientes Schicksal:


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Inquisition.


Er wird im Zuge von Cassandras Gefährtenquest Zerstörungsversprechen von der Sucherin und dem Inquisitor getötet.

Wissenswertes Bearbeiten

  • Lucius trägt nie die Rüstung der Sucher, sondern eine spezielle Templer-Rüstung.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.