Fandom


Lothering und der kaiserliche Hochweg ist eine Hauptquest in Dragon Age: Origins.

Lothering Kaiserliche Hochweg

Ihr habt das erste Ziel Eurer Reise erreicht: Lothering. Hier habt Ihr nun Gelegenheit Eure Vorräte aufzufüllen und Euch nach Neuigkeiten umzuhören.

HandlungBearbeiten

Morrigan hat Wort gehalten und Euch sicher nach Lothering gebracht. Außer kleineren Gruppen der Dunklen Brut, hat Euch bisher niemand behelligt. Doch das ändert sich, als Ihr Lothering betreten wollt, denn Ihr werdet von Wegelagerern aufgehalten. Nachdem Ihr an Ihnen vorbei seid, fällt Euch die Leiche eines Templers auf, der anscheinend ein Opfer der dreisten Kerle geworden ist. Ihr beschließt ihn nach persönlichen Gegenständen zu durchsuchen, vielleicht wird er in Lothering erwartet.

Alistair Morrigan

Alistair und Morrigan streiten

Als Ihr Lothering betretet kommt es zu einer hitzigen Diskussion zwischen Alistair und Morrigan. Es ist nicht die erste, seit Ihr unterwegs seid und die beiden Streithähne scheinen es zu genießen, sich ständig gegenseitig ihre Geringschätzung zu demonstrieren. Die Diskussion dreht sich darum, dass Alistair die Führung der Gruppe offensichtlich an Euch abgegeben hat, was Morrigan absolut nicht nachvollziehen kann. Wer auch immer die Gruppe führt, es stellt sich nun die Frage, wie man nun, da die erste Etappe der Reise geschafft ist, weiter vorgehen sollte. Alistair und Morrigan haben dazu sehr unterschiedliche Vorstellungen. Während Alistair nach Redcliffe zu Arl Eamon gehen will, favorisiert Morrigan, Loghain Mac Tir in Denerim aufzusuchen und zu töten. Entscheidet, wie Ihr Eure Reise am besten fortsetzen wollt und seht Euch anschließend im Dorf um.

Kaum habt Ihr Lothering halb durchquert, werdet Ihr in eine Auseinandersetzung zwischen einer Schwester der Kirche von Lothering und einem Händler gezogen. Entscheidet, ob und wie ihr eingreift.

Vor der Kirche fällt Euch eine Anschlagtafel auf. Eine Notiz darauf zeigt, dass es ein Problem mit Banditen in den Hinterlanden gibt. Die Kirche hat eine Belohnung auf denjenigen ausgesetzt, der sie vertreibt. Bei der Brücke steht ein kleiner Junge, der nach seiner Mutter schreit. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr dem armen Kerlchen helfen. In der Kirche könnt Ihr dem Templer Ser Maron davon berichten, dass die Wegelagerer beim Dorfeingang kein Problem mehr darstellen. Zudem trefft Ihr auf einen Ritter, der Alistair bekannt ist: Ser Donall. Von ihm erhaltet Ihr die Information, dass Arl Eamon von einer schweren Krankheit befallen wurde, sodass niemand gegen Loghain Mac Tir sprechen kann. Für Euch und Alistair bricht die Welt beinahe zusammen, habt Ihr doch fest mit seiner Unterstützung und seinen Truppen gerechnet. Nun hat die Arlessa in ihrer Verzweiflung alle ihre Ritter ausgesandt, um die Urne der heiligen Asche zu finden, der man unermessliche Heilkräfte nachsagt.

Kopfgeld Danes Zuflucht

Loghains Soldaten haben Euch erkannt

Morrigan hat erwähnt, dass die hiesige Schenke Danes Zuflucht ein Austauschplatz für Neuigkeiten ist, also beschließt Ihr, sie aufzusuchen. Drinnen werdet Ihr von einer Gruppe Soldaten in Empfang genommen, die Euch als Graue Wächter erkennen. Sie gehören zu Loghain und wollen Euch angreifen. Bevor die Situation eskaliert, tritt unerwartet eine junge Laienschwester dazwischen. Doch sie kann die Männer nicht mehr beruhigen, und greifen Euch an. Nachdem Ihr als Sieger hervorgegangen seid, stellt sich die Schwester als Leliana vor. Sie behauptet, eine Vision habe sie hergeführt und der Erbauer erwartet von ihr, dass sie Euch begleitet. Entscheidet, ob Ihr sie in die Gruppe aufnehmen wollt. Sie ist eine fähige Schurkin, und kann Euch daher sehr nützlich sein, falls Ihr selbst kein Schurke seid. Die Neuigkeiten indes sind erschütternd: Loghain hat sich zum Regenten seiner Tochter Anora ausgerufen und auf alle noch lebenden Grauen Wächter ein Kopfgeld ausgesetzt. In der Schenke trefft Ihr außerdem auf einen Gesandten der Blackstone-Freischärler, der zwei Aufträge zu vergeben hat und einen seltsamen Kauz namens Barlin, der Gift für seine Fallen braucht.

In der zweiten Dorfhälfte nach der Brücke ergibt ein Gespräch mit der Ältesten Miriam, dass sie Wundumschläge für die Flüchtlinge benötigt. Gegenüber trefft Ihr eine junge Frau namens Allison, die sich nach Fallen erkundigt.

Als Ihr das Dorf Richtung Norden verlasst, fällt Euch ein fremdländisches Murmeln auf. Ihr entdeckt eine eigenartigen Hünen, der in einem Käfig gefangen gehalten wird. Es handelt sich um einen Qunari, der sich Sten nennt, und eine ganze Familie abgeschlachtet haben soll. Entscheidet, ob Ihr in sein Schicksal eingreifen wollt, dann wird er sich Eurer Gruppe anschließen.

Bodahn Lothering

Ihr konntet diese beiden Zwerge vor der Dunklen Brut retten

Wenn Ihr alles erledigt und in Erfahrung gebracht habt, wird es Zeit, Lothering zu verlassen. Doch als Ihr den Weg zum Kaiserlichen Hochweg einschlägt, werdet Ihr von einer Gruppe Flüchtlinge erwartet, die das Kopfgeld kassieren wollen. Es bleibt Euch nichts anderes übrig, als sie zu töten.

Und wäre an unliebsamen Überraschungen noch nicht genug, stößt Ihr gleich danach auf zwei Zwerge, die in arge Bedrängnis geraten sind, denn sie werden von einer Gruppe Dunkle Brut angegriffen. Nachdem Ihr die Haut der beiden gerettet habt, macht Ihr Euch endlich auf den Weg.

AblaufBearbeiten

Lothering minimap
  • Sobald Ihr Flemeths Hütte verlasst, öffnet sich zum ersten Mal die Weltkarte. Ein Klick auf Lothering löst eine Zwischensequenz aus, in der ihr von Dunkler Brut angegriffen werdet. Solltet Ihr kein adeliger Mensch sein und während Icon Quest DAO Transp Der Mabari-Hund beschlossen haben, das Tier zu retten, wird es nun zu einer Wiederbegegnung mit dem Hund kommen.
  • Kommt an den Banditen vorbei: Banditen auf der Straße
  • Begebt Euch in Danes Zuflucht und entscheidet, ob Ihr Leliana in die Gruppe aufnehmt
  • Sprecht den Qunari Sten im Käfig am nördlichen Ortsrand an und entscheidet, ob Ihr ihn in die Gruppe aufnehmt: Der gefangene Qunari

Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Origins.


Hinweis: Sobald Lothering zerstört ist, habt Ihr keine Möglichkeit, es Euch mit den Beiden noch einmal anders zu überlegen

GalerieBearbeiten


Navigation Hauptquests Dragon Age: Origins
← Vorherige Quest Übersicht Nächste Quest →
Der Turm von Ishal Hauptquests (Origins) Der zerbrochene Zirkel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.