FANDOM


Die Litanei von Adralla ist ein Gegenstand aus Dragon Age: Origins, den der Wächter im Laufe der Quest Der zerbrochene Zirkel erhält. Sie kann nur einmal verwendet werden, um einen Magier vor den Auswirkungen der Blutmagie zu schützen und wird danach nutzlos.

Im Zirkel der Magi von Ferelden erfährt der Wächter während der Quest von Besänftigtem Owain, dass ein Magier namens Niall die Litanei an sich genommen hat, um sich damit Blutmagier Uldred entgegenzustellen, welcher versucht, die Kontrolle über den Zirkel an sich zu reißen. Später findet der Wächter heraus, dass ein Dämon der Trägheit Niall daran gehindert hat und ihn im Nichts gefangen hält.

Auch der Wächter wird Opfer des Dämons und muss sich und seine Gefährten aus dem Nichts befreien. Sobald er das geschafft hat, kann er die Litanei an sich nehmen.

Wenn der Wächter Uldred schlussendlich gegenübersteht, kann er die Litanei einmalig dazu verwenden, ihn daran zu hindern, einen weiteren Magier in eine Abscheulichkeit zu verwandeln.

Achtet darauf, die Litanei erst dann zu verwenden, wenn Uldred mit Hilfe von Blutmagie versucht, die Kontrolle über die Gedanken eines gefangenen Magiers zu erlangen und ihn somit zu verwandeln. Dabei zieht er sich kurz aus dem Kampf zurück und hüllt den entsprechenden Magier in seinen Zauber, während die anderen Abscheulichkeiten euch weiterhin ablenken.

Zerrissen Bearbeiten

Splr daz
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Zerrissen anzuzeigen.
9:38 Zeitalter der Drachen benutzt Lordsucher Lambert die Litanei um Cole der sich getarnt hat sichtbar zu machen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.