FANDOM


Levi Dryden ist ein Nachfahre Sophia Drydens, einer Kommandantin der Grauen Wächter. Wie der Großteil der Dryden-Familie, arbeitet er nach dem Tod von Sophia Dryden als Händler. Man trifft ihn in Dragon Age: Origins im Lager der Gruppe.

Sofern man den DLC Wächter-Festung installiert hat, bekommt man von ihm eine neue Quest, in der er den Soldatengipfel, eine alte Festung der Grauen Wächter, auf der Karte markiert. Im Anschluss ist es möglich, mehr über seine Vorfahrin Sophia herauszufinden.

Hintergrund Bearbeiten

Levi hatte, gemeinsam mit anderen, König Maric dazu bringen können, dass die Grauen Wächter nach Ferelden zurückkehren dürfen. Die Grauen Wächter wurden einst von König Arland verbannt. Maric erlaubte den Wächtern ihre Rückkehr gegen den Willen Loghains. Duncan und Levi hatten das selbe Alter und die Beiden freundeten sich an.

Duncan hat ihm versprochen den Soldatengipfel, die einstige Basis der Wächter, zu sichern. Levi hoffte Beweise zu finden, dass Sophia Dryden ehrenhaft gehandelt hat. Jedoch tauchte dann Dunkle Brut im Süden auf und Duncan hatte anderes zu tun.

Wächtergipfel Bearbeiten

Gemeinsam mit dem Wächter begibt er sich zur Festung, die, wie sich herausstellt, verflucht ist. Dämonen haben die Leichen der Grauen Wächter, sowie König Arlands Soldaten besetzt und damit zu Untoten gemacht. Der Wächter findet heraus, dass die Wächter bei dem Angriff der Soldaten Dämonen mittels Blutmagie beschworen.

Der Wächter findet die zum Ghul gewordenen, sowie von einem Dämonen besessene Sophia Dryden. Sie finden auch den alten Magier Avernus, der einst die Dämonen rief. Leider finden sie keine Beweise, die den Namen Dryden entlasten können.

Nach Sicherung des Soldatengipfels entscheidet sich Levi die Festung als Lager für seine Ware zu nutzen.

Inventar Bearbeiten

Templatetools Dieser Abschnitt ist unvollständig und sollte erweitert werden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.