FANDOM


Dragon Age: Origins Bearbeiten

Der Wächter Bearbeiten

  • Leliana: "Also, ihr und Alistair...?"
  • Wächter: "Ja...?"
  • Leliana: "Ihr und Alistair. Zusammen, glücklich. Euch umgibt sogar dieses... Leuchten. Wie schamlos!"
  • Wächter: "Er macht mich sehr glücklich."
  • Leliana: "Und, wie geht es Alistair?"
  • Wächter: "Ihr sagtet, er wirke glücklich."
  • Leliana: "Ihr wisst, was ich meine. Alistair und ihr... die langen Nächte. Er muss ganz wunderbar sein... sonst wärt ihr wohl kaum so glücklich. Er ist durchtrainiert, das ist immer von Vorteil. Und Befehle kann er sicher auch gut befolgen, stimmts?"
  • Wächter: "Ja, manchmal hat er auch selbst ganz ausgezeichnete Ideen."
  • Leliana: "Ooh! Faszinierend! Der kleine Templer ist erwachsen geworden und spielt jetzt auch ...ähem... schön mit anderen."
  • Alistair: "Was kichert ihr da? Und warum kichert sie?"
  • Wächter: "Frauengespräche, sonst nichts."
  • Alistair: "Ich glaube euch nicht, aber die Wahrheit will ich auch nicht wissen."

_________

Mabari Bearbeiten

  • Leliana: "Ich habe unsere Abenteuer zu Papier gebracht und mir überlegt, wie ich dich beschreiben könnte. Du bist anders als alle Tiere, die ich je getroffen habe, fast schon menschlich in deiner Intelligenz und deinem Verständnis. Also, mal sehen... du bist treu, stimmts? Das ist ja offensichtlich. Sehr klug... das ist auch offensichtlich. Du bist furchterregend, wenn es sein muss, aber sonst sanft und friedlich wie eine Taube. Du spielst gern, bist ein Vielfraß..."
  • Mabari: (Unterbricht Leliana mit mehreren, kurzen, scharfen Belllauten.)
  • Leliana: "Nicht? Und warum bettelst du dann ständig um Essensreste?"
  • Mabari: (Winselt.)
  • Leliana: "Also schön. Du bist kein Vielfraß. Du bist nur... ein Feinschmecker. Wie klingt das?"
  • Mabari: (Er bellt glücklich und wedelt mit dem Schwanz.)

_________

  • Leliana: "Du bist so ein schöner Hund. Das fällt mir jedes Mal auf, wenn ich dich ansehe."
  • Mabari: (Glückliches Bellen!)
  • Leliana: "Lady Cecilie - ich habe nach dem Tod meiner Mutter bei ihr gelebt - hatte auch einen Hund. Er war klein, damit er unter den Arm und auf den Schoß passte. Wie hieß er doch gleich... ach ja, Bon-Bon. Oh, Bon-Bon war schrecklich. Er hat sich immer versteckt, wenn er jemanden kommen sah. Und dann biss er demjenigen in die Knöchel. Seine Zähne waren scharf wie Rasiermesser... sehr schmerzhaft. Einmal griff er auch mich an. Stürzte sich auf mein Bein. Ich dachte, es wäre eine kranke Ratte und trat danach. Bon-Bon flog durchs Zimmer und über das Treppengeländer. Er hat es überlebt, kam danach aber nie wieder in meine Nähe."

_________

Morrigan Bearbeiten

  • Leliana: "Ihr seid sehr schön, Morrigan."
  • Morrigan: "Erzählt mir etwas, das ich nicht bereits weiß."
  • Leliana: "Aber ihr tragt immer diese Lumpen. Andererseits passt das zu euch... hier ein Riss, da ein Riss, etwas Haut zeigen. Ich verstehe schon..."
  • Morrigan: "Euch ist schon klar, dass ich im Wald gelebt habe?"
  • Leliana: "Vielleicht stecken wir euch eines Tages in ein hübsches Kleid. Aus Seide... nein, eher Samt. Samt ist schwer und schützt besser vor der Kälte in Ferelden. Dunkelroter Samt, ja... mit Goldstickereien... tief ausgeschnitten, wir wollen ja nichts verstecken."
  • Morrigan: "Starrt mir nicht so auf die Brüste, das ist mir unangenehm."
  • Leliana: "Gefiele euch das nicht? Und dann müssen wir natürlich euer Haar hochstecken, damit man euren wunderbaren Nacken sehen kann..."
  • Morrigan: "Ihr seid verrückt. Da lasse ich mich ja lieber von Alistair einkleiden."
  • Leliana: "Das wird lustig, ganz bestimmt! Und Schuhe kaufen wir auch! Oh, Schuhe! Wir könnten zusammen einkaufen gehen."

_________

Sten Bearbeiten

  • Leliana: "Ich habe gesehen, was ihr dahinten gemacht habt."
  • Sten: "Oh?"
  • Leliana: "Spielt jetzt nicht den Unschuldigen!"
  • Sten: "Wovon sprecht ihr überhaupt?"
  • Leliana: "Ihr habt mit der Katze gespielt."
  • Sten: "... Da war gar keine Katze."
  • Leliana: "Sten, ich habe euch gesehen! Ihr habt ihr einen Faden vor die Nase gehalten."
  • Sten: "Es diente nur ihrer Ausbildung."
  • Leliana: "Ihr habt ja ein richtig weiches Herz!"
  • Sten: "Wir werden darüber nie wieder sprechen."
  • Leliana: "Weichherz!"

_________

  • Leliana: "Ich habe Geschichten über die Qunari gehört, wisst ihr."
  • Sten: "Oh?"
  • Leliana: "Sie haben fast den ganzen Norden erobert. Tevinter, Rivain, Antiva... Sie ließen meist nur Schutt und Asche zurück. In den nördlichen Königreichen heißt es, die Qunari seien unerbittlich, gnadenlos. Eher ein Erdrutsch als eine Invasion. Drei Erhabene Märsche waren nötig, um sie zum Meer zurückzutreiben."
  • Sten: "Nächstes Mal machen wir es besser."

_________

  • Leliana: "Gibt es Barden bei den Qunari?"
  • Sten: "Warum sollte es keine geben?"
  • Leliana: "Ich weiß nicht, aber ein sehr musikalisches Volk scheint ihr mir nicht zu sein."
  • Sten: "Messt ihr das an mir? Ich bin Soldat. Ein Ansaam zieht mit seiner Laute nicht in den Kampf."

_________

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.