Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Alles beginnt mit einem Mann: Ivar Jerriksen.

Nachdem ihr Thane verstorben war und sie durch Krieg und Unglück aus ihrem Zuhause vertrieben worden waren, führte Ivar die verbliebenen Mitglieder seines Stammes durch die Berge. Es war ein harter Winter. Hakkons Winde hallten an den Gipfeln wider. Die Tiere flohen, und die Jäger fanden nur wenig Wild. Ivars Leute wurden schwach. Sie fürchteten, auf ihnen laste ein Fluch. Als der Schneesturm aufzog, entfachten sie ein spärliches Feuer und scharten sich darum, um sich zumindest ein wenig zu wärmen. Nachdem sich der Schneesturm am dritten Tag noch immer nicht gelegt hatte, wussten sie, dass sie sterben würden.

Als Ivar in der dritten Nacht Wache hielt, erhaschte er durch den Schnee einen Blick auf einen gewaltigen grauen Bären. Obwohl das Tier noch weit entfernt war, konnte Ivar spüren, wie seine Augen auf ihm ruhten, und wusste, dass er ihm folgen musste. So machte er sich allein auf den Weg durch Wind und Schnee. Der große Bär ging voraus, immer in der Ferne, doch nie außer Sichtweite.

Schließlich blieb der Bär stehen. Ivar stellte sich neben ihn und sah vor sich einen geschützten Ort, der für seinen Stamm die Rettung bedeuten würde. Er streckte die Hand nach seinem Führer aus, fühlte jedoch anstelle von Fell nur grauen Stein. Also kniete Ivar vor dem Stein nieder und dankte Korth, denn er wusste, dass der Bergvater die Gestalt eines Bären angenommen hatte, um ihn an diesen Ort zu leiten.

Ivar kehrte zu den anderen zurück und führte sie zu dem geschützten Ort. Ivar Jerriksen wurde zu Ivar Schneefreund, und seine Begleiter schworen, ihm als ihrem Thane zu folgen. Zu Ehren von Ivars Vision haben sie sich den Namen "Steinbären-Stamm" und ließen sich an diesem Ort nieder. Und hier sind wir stark geworden.

- Aus Geschichten aus dem wilden Süden: Eine Sammlung von Legenden aus den barbarischen Landen Fereldens, zusammengetragen von Lady Susanna Ashwell aus Ansburg

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.