Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Das im Volksmund entweder als "Satina" (nach dem Mond) oder als "Satinalia" (nach dem Feiertag) bezeichnete Sternbild Satinalis wurde schon immer als der Zelebrant dargestellt: ein sitzender Mann, der auf einer Lyra spielt. Dazu sollte angemerkt werden, dass das Sternbild im alten Tevinter unter der Bezeichnung "Mortemalis" bekannt war und als ein Krieger dargestellt wurde, der einen Kopf (üblicherweise den eines Elfen) in die Höhe streckt. Die Bestrebungen, es offiziell umzubenennen, setzten sich im Göttlichen Zeitalter durch, sodass die ursprüngliche Bezeichnung nun, nach achthundert Jahren, nahezu vergessen ist.

- Aus Eine Abhandlung über die thedosische Astronomie, von Schwester Oran Petrarchius

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.