FANDOM


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Das Sternbild Eluvia wird, vermutlich vor allem aufgrund einer bekannten orlaisianischen Legende desselben Namens, im Volksmund auch als "das Opfer" bezeichnet. Während des Zeitalters des Ruhm kam die Geschichte über eine junge Frau auf, die vor einem lüsternen Magier gerettet wurde, indem ihr Vater sie in den Himmel sandte - woraufhin ihn der Magier ermordete (deshalb "Opfer"). Die Tochter wurde zum Sternbild, das als sitzende Frau dargestellt wird, deren Kopf sich in den Wolken befindet. Bevor diese Legende aufkam, nahm man an, Eluvia stelle Razikale, den tevinterischen Alten Gott der Geheimnisse dar. Zu dieser Zeit war das Sternbild Ursprung zahlreicher abergläubischer Vorstellungen, die sich vor allem um die Erfüllung von Wünschen drehten.

- Aus Eine Abhandlung über die thedosische Astronomie, von Schwester Oran Petrarchius

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.