FANDOM


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Mein Bruder Vero hatte seit seiner Rückkehr aus Seheron eine Vorliebe für die Hörner getöteter Qunari entwickelt. Anfangs beschränkte sich seine Sammlung noch auf sein Arbeitszimmer, doch schon bald waren diese grauenhaften Dinger überall im gesamten Anwesen zu finden.

Als wir eines Tages während einer Jagd auf einen Oger stießen, dessen schwarze Hörner wie Teer glänzten, stand ihm die Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Ich warnte ihn, dass die Dunkle Brut nicht mit den Qunari zu vergleichen sei und insbesondere Oger ausgesprochen grausame Kreaturen wären, doch Vero war zu betrunken, um meiner Warnung Beachtung zu schenken. Und natürlich hätte er ohnehin nicht auf seine kleine Schwester gehört.

"Du gehst nach rechts. Fall ihm in den Rücken", wies er mich an, während er selbst bereits auf die Kreatur zuschlich.

Ich umging den Oger und begann, mich darüber zu wundern, dass wir ihn alleine an der Oberfläche vorfanden. Nach allem, was ich gelesen hatte, sind Oger stets in Begleitung einer Horde unterwegs und normalerweise nur während einer Verderbnis anzutreffen. Er fraß etwas, aber ich war zu weit entfernt, um sehen zu können, ob es sich um ein tier oder einen Menschen handelte. Als ich dann meine Position erreicht und einen Betäubungszauber vorbereitet hatte, begann Vero mit seinem Angriff.

Noch bevor er seinen Zauber wirken konnte, drehte sich der Oger mit unvorstellbarer Schnelligkeit um. blutbefleckte Klauen schlossen sich um den Brustkorb meines Bruders und zerbrachen seine Rippen wie trockene Zweige. Vero war augenblicklich tot. Ich floh, um Verstärkung zu hohlen und ihn zu rächen, doch als wir zurückkehrten, waren sowohl die Kreatur als auch Veros Leichnam verschwunden.

—Auszug aus Der Verderbnis-Kodex, einer streng geheimen Sammlung von Studien über die Dunkle Brut, die in der kaiserlichen Bibliothek von Minrathous sicher verwahrt ist und nur von Mitgliedern des Magisteriums eingesehen werden darf

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.