Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Ein Flüstern, verfolgt aus einem Traum. Ein verlockender Faden der Macht. An seinem Ende eine Gestalt, gekrönt in kaiserlichem Rot, zu sehen durch einen Riss in der Luft. Der Älteste. Mit einem unwiderstehlichen Angebot verlangt er nach Gefolgschaft.

Anführer der Sucher. Kommandant der Ritter. Lordsucher Lucius Corin. Herr der Templer.
______________________________________________

Wochen der Beobachtung, des Lernens, des Nachahmens. Der Lordsucher offenbart mit jeder scharfzüngigen Reaktion, wer er ist, was er ist. Lucius Corin bleibt zurück, verborgen, nachdem ihm sein Gesicht, seine Rüstung, seine Templer genommen wurden. So leicht, wie in eine neue Haut zu schlüpfen.

Der Herold Andrastes erhebt Einwände, als die Templer die Stadt verlassen. So klein. So unwichtig. Nicht wert, von einem Lordsucher beachtet zu werden, wenn nicht die Anweisungen des Ältesten wären.
______________________________________________

Wachsende Zweifel. Der Herold führt Adelige, prachtvolle Männer und Frauen, deren Macht ein Land im Würgegriff hält. Die Inquisition wird größer als die Templer. Unerträglicher Neid. Was ist ein Lordsucher, verglichen mit dem, was der Herold werden wird?

Wütend, verzehrt von Begierde. Der Traum, der Wunsch, die Notwendigkeit, bei der nächsten Begegnung mit dem Ältesten das Gesicht von Andrastes Herold zu tragen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.