Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Also, Kleiner - du wirst dich während deiner ersten Tage an der Oberfläche umgewöhnen müssen. Lass mich dir deshalb einen Rat geben: Du handelst hier nicht nur mit unserem Volk, sondern mit verschiedenen Leuten, die alle unterschiedliche Gebräuche und Sprachen haben. Wenn ihr hier eines gelernt habe, dann, dass der wichtigste Teil jeder Sprache die Flüche sind. Sie schaffen Vertrauen und bringen Geld.

Die meisten Elfen, denen du in der Stadt begegnest, sind Diener, und ein Mensch, der auf Streit aus ist, wird sie vielleicht "Klingenohr" nennen. Falls der Elf darauf mit "Shem" oder "Hastling" antwortet, wird vermutlich Blut fließen. Die Dalish-Elfen verwenden den Ausdruck "Flachohr", um jene zu beleidigen, die unter den Menschen leben - so, wie unsere unaufgeklärten Brüder unter der Oberfläche uns hier oben "steinblind" nennen.

Selbst die Menschen, die irgendeine Frau anbeten, die sie bei lebendigem Leib verbrannt haben - und ihren Gott, den sie "den Erbauer" nennen -, fluchen, wenn ihnen irgendetwas gegen den Strich geht. Es ist ein Fluch, zu sagen, "Andrastes ..." - gefolgt von einem beliebigen Körperteil. Mit einem "Beim Atem des Erbauers!" stellt man sich vielleicht mit einem aufgeblasenen Narren gut, aber die Priesterinnen werden es nicht gerne hören. Das Kirchenvolk mag außerdem keine Magier. Wenn du also hörst, dass ein Magier "Zauberwirker" genannt wird, solltest du sofort alles Brennbare in Sicherheit bringen.

Dann gibt es auch noch all die wundervollen Wörter, die einfach nur "Verdammt!" bedeuten. Während ein Elf, der sich auf einem rutschigen Pflasterstein den Knöchel bricht, "Fenedhis!" brüllen wird, könnte ein Mensch "Verflucht!" schreien. Ein Qunari würde vermutlich "Vashedan!" murmeln. Und von ein paar Tevinteranern habe ich sogar schon "Kaffar!" gehört.

Sollte irgendeiner dieser Ausdrücke gegen dich gerichtet sein, ist hoffentlich das Einzige, was du verlierst, ein Kunde.

- Einige Hinweise des zwergischen Oberflächenhändlers Hardal an seinen Lehrling, der versuchte, sich an das Leben außerhalb Orzammars zu gewöhnen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.