Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Dorian, das einzige Kind und der mutmaßliche Erbe des Senatssitzes von Magister Halward Pavus, stammt aus einer bedeutenden Magierfamilie, die seit Ende des Erhabenen Zeitalters großes Ansehen in der tevinterischen Küstenstadt Qarinus genießt. Zu jener Zeit, in der sich das Reich von einem gescheiterten Erhabenen Marsch und der vierten Verderbnis erholte, tat sich Gideon Pavus als Stimme der Vernunft innerhalb des Magisteriums hervor. Gemeinsam mit seinen Verbündeten überzeugte er das Reich davon, nicht über den geschwächten Süden herzufallen, sondern jenen, die einst ihre Vernichtung angestrebt hatten, eine Hand der Versöhnung zu reichen. Dass das Haus Pavus überlebte, obwohl Magister Gideon wegen Hochverrats vor Gericht gestellt wurde, ist ein Beleg für die Macht, die er angesammelt hatte, und - wie Dorian selbst es sagen würde - ein ausgezeichnetes Beispiel für die zerstörerische Politik Tevinters, die selbst den hellsten Stern erlöschen lassen kann. Diese Lektion, so sagt er, sollte niemand jemals vergessen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.