FANDOM


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Als Barden seid Ihr überall in Orlais willkommen. Türen werden Euch mit einem freigiebigen Lächeln geöffnet, weil die Hausherren davon überzeugt sind, dass aus Angst vor Vergeltung niemand diesen Titel verwenden würde, dem er nicht zusteht. Die kleinste Bitte, die Ihr äußert, wird unverzüglich erfüllt. Eure Dienste sind kostspielig und werden dennoch gesucht, und jene, die sie sich leisten können, bitten nur darum, dass sich Euer Unmut niemals gegen sie richten möge.

Eines Tages allerdings werdet Ihr aufwachen. Ihr werdet erkennen, dass das Lächeln falsch ist und sich dahinter der Wunsch nach Rache verbirgt. Sobald Ihr auch nur die geringste Schwäche zeigt, wird man Eure Brüder und Schwestern wie ein Rudel Hunde auf Euch hetzen, und Ihr werdet erkennen, dass sie alles andere als Brüder und Schwestern sind. Trotz all Eurer raffinierten Intrigen werdet Ihr in Eurem Leben nichts erschaffen haben, was einen Wert besitzt. Ihr werdet von dem Netz Eurer eigenen Täuschungen verschlungen. Und das Spiel, von dem Ihr dachtet, Ihr würdet es beherrschen? Es wird ohne Euch weitergehen, ohne sich auch nur im Geringsten um Euch zu scheren.

- Aus einem Brief, der mit "Schwester Nachtigall" unterschrieben ist

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.