Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Als wir von dem Unrecht hörten, das unseren Brüdern und Schwestern im Weißen Turm, dem Zirkel der Magi in Val Royeaux, widerfahren war, fürchtete ist, was kommen würde. Unser Zirkel in Dairsmuid ist klein und abgelegen; er dient hauptsächlich als Fassade, um die Kirche zufriedenzustellen.

Als sich die anderen Zirkel erhoben, schickte die Kirche Sucher von Ayesleigh aus über die Bucht, um Nachforschungen anzustellen. Sie fanden uns im Kreise unserer Familien vor, wie wir Magierinnen in der Tradition der Seherinnen ausbildeten, und brandmarkten uns als Abtrünnige. Sie dachten vermutlich, wir wären rückgratlose Robenträger, die man mit ein wenig Blutvergießen einschüchtern könnte. Doch bevor ich Erste Verzauberin wurde, war ich die Tochter von Kapitän Revaud, einem Mitglied der Felicisima-Armada. Ich weiß, wie man eine Schlacht plant.

Sie hatten eine kleine Armee von Templern bei sich. Wir kämpften. Und vielleicht hätten wir auch gewonnen, hätten sie sich nicht auf das Recht der Auflösung berufen - begleitet von all der erbarmungslosen Grausamkeit, die es ihnen gestattet. Es ist ihr Recht, schreiende Schüler dem Schwert zu überantworten, unsere "verderbten" Bibliotheken niederzubrennen, unersetzliche Artefakte unter ihren Stiefeln zu zermalmen, die Mauern unseres Zuhauses niederzureißen. Und kein Magier hat das Recht, sich dem zu widersetzen.

Wir Magier des Zirkels von Dairsmuid warten nun, geschützt hinter Barrikaden. Ich habe unseren Brüdern und Schwestern Nachricht von diesem Frevel gesandt. Wenn die Templer durchbrechen, werden nicht nur wir den Tod finden.

- Der letzte Eintrag im Tagebuch der Ersten Verzauberin Rivella, die im Jahre 9:40 des Zeitalters der Drachen in Dairsmuid erschlagen wurde

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.