Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Die Dalish verwenden das Wort "Harellan", um einen "Verräter an seinesgleichen" zu bezeichnen. Allerdings taucht das Wort in dieser Form in keinen elfischen Texten vor dem Zeitalter der Türme auf, sondern leitet sich von "Harillen", Widerstand, und "Hellathen", gerechter Kampf, ab. Die Dalish nennen Fen'Harel einen Gott der Täuschung, doch ich denke, "Gott der Rebellion" wäre eine weitaus treffendere Übersetzung.

Das Wissen, wogegen er rebellierte, ist im Laufe der Zeit verloren gegangen. In den Legenden der Dalish sperrt Fen'Harel die anderen Götter einfach aus Liebe zum Betrug ein. Wenn wir mehr Altelfisch verstünden, ließen sich jedoch womöglich frühere Versionen der Geschichte des Schreckenswolfes finden, in denen seine Beweggründe ein wenig differenzierter dargelegt sind und seine Tat nicht einfach mit Bosheit erklärt wird.

- Aus Eine Abhandlung über die heidnischen und ketzerischen Bräuche der Elfen, von Senallen Tavernier von der Universität von Orlais, in Auftrag gegeben von Kaiserin Celene

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.