FANDOM


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Aus einer Abhandlung über Lyrium und seine Erscheinungsformen. Aufgrund der Worte des Sers sticht eine Passage besonders hervor:

Die Methoden und Verwendungszwecke der Templer sind weitaus stärker als die Tränke der Magi und stellen eine erhebliche Gefahr für Uneingeweihte dar. Die Dosis wird dabei nicht langsam erhöht, sondern von Anfang an täglich in großer Menge unter ritueller Bewachung zugeführt.

Ein Bericht:

Wir betraten die provisorische Kirche, und meine zukünftigen Kameraden wurden aufgereiht wie eine Ehrenwache - der Ausbilder erwartete mich. Ich ging an den anderen vorbei, und es schien wichtig, dass jeder Schritt meinen festen Willen demonstrierte. Das kleinste Zögern hätte bedeutet, dass ich noch nicht bereit war. Ich wurde angefeuert und ermutigt, man klopfte mir auf die Schultern, als ich vorbeiging. Dann erreichte ich den Ausbilder, und er wandte sich mir zu. Vor ihm stand der Harass, den ich vorbereitet hatte. Er nickte, als wolle er fragen, ob ich so weit sei, und ich erwiderte die Geste. Sein Blick war ernst, als er seine gerüstete Hand erhob. Sie strahlte das formlose Leuchten von Lyrium aus, aber viel zu stark, bereitet in einer Weise, die mir fremd war.

Die Hände meiner Kameraden, die immer noch auf meinen Schultern lagen, änderten ihren Druck und wurden zu einer Art Fessel, bis ich meine Arme micht mehr bewegen konnte. Ich verspürte Unbehagen, aber die Gewissheit ob meines Tuns rang es nieder, wie es noch viele Male in meiner Laufbahn passieren sollte. Der Ausbilder presste das Leuchten gegen meine Brust, und mit einem Mal war alles nur noch weißer Schmerz. Als ich wieder zu mir kam, freuten sich alle mit mir, aber ich bemerkte auch zahlreiche wissende Blicke. Jeden Tag verspürte ich ein stärkeres Verlangen als je zuvor, und wehe mir, wenn es nicht befriedigt wurde. Ohne die Unterstützung des Ordens und die Unverrückbarkeit meiner Aufgabe wäre es nicht zu ertragen.

Es folgen mehrere Anleitungen zum Umgang mit Lyrium.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.