Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Maskottchen von Le Masque de Lion. Der Name ist scherzhaft gemeint, aber der Respekt ist echt. Die Große Dame, wie sie auch genannt wird, war der letzte Drache, den Ser Koenig, der vorherige Besitzer der Taverne, erlegt hat. Koenig war ein begnadeter Jäger, der in den Jahren nach der Entdeckung aufwuchs, die der Ära ihren Namen gegeben hat. Während die meisten davon ausgingen, dass die Geschichten von alten Drachen aus Nevarra stark übertrieben sein mussten, konstatierte Koenig den langsamen Zuwachs von Anzahl und Größe der Drachen. Es war sicher, dass die legendären Kreaturen noch nicht wirklich zurückgekehrt waren, und dass die aktuellen Exemplare trotz ihrer Wildheit noch Jungtiere waren.

Es war ein bitterer Sieg, aber heute wissen wir, dass Ser Koenig recht gehabt hat, auch wenn er letztlich ein Opfer seiner eigenen Theorie wurde. Er ist vor Jahren zu seiner letzten Jagd aufgebrochen und bislang nicht zurückgekehrt. Für den Rest von uns bedeutet das, auf Reisen sehr vorsichtig zu sein. Was wir für völlig ausgewachsene Drachen gehalten haben, waren vielleicht gerade einmal Jugendliche. Die Schwestern von Madame Schnipp-Schnapp haben ihre Schwester möglicherweise bereits weit hinter sich gelassen.

- Auszug aus "Eine überflüssige Führung durch die Hauptstadt", von Philliam, einem Barden!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.