FANDOM


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

1.) Die Sturmbullen überleben

"Danke, dass ihr die Sturmbullen geschickt habt, um uns bei der Verteidigung Montforts gegen die Dämonen zu unterstützen. Ihre Hilfe war von unschätzbarem Wert und hat zahllose Leben gerettet."

"Dank der Bemühungen des Eisernen Bullen und seines Söldnertrupps in Perendale konnte ein weiterer Bürgerkrieg in Orlais abgewendet werden. Hervorzuheben ist, dass der Eiserne Bulle höchstselbst den Möchtegern-Usurpator im Kampf bezwang."

"Wir müssen gegen die Vorgehensweise der Sturmbullen in Südhang protestieren. Auch wenn die Anwesenheit von Dämonen und durch rotes Lyrium verderbten Templern unbestritten ist, war es doch wohl kaum notwendig, dass euer zwergischer Sprengmeister einen halben Berg auf die feindlichen Truppen herabstürzen ließ."

"Die Sturmbullen waren uns eine große Hilfe, als wir den Angriff der Dämonen auf die Ufer das Calenhad-Sees zurückschlagen mussten. Insbesondere die Elfin, die sich selbst 'Dalish' nennt, war dabei von unschätzbarem Wert. Ich hoffe nur, sie hält wort und erklärt mir tatsächlich, wie die Bogenkunst der Dalish Eiswälle erschaffen und magische Barrieren auflösen kann."

—Auszüge aus einigen Dankesschreiben bezüglisch der Aufträge, die die Sturmbullen in den letzten zwei Jahren übernommen haben.




2.)Die Sturmbullen werden geopfert

"Danke für die Informationen. Wir haben den Venatori-Informanten ausgeschaltet. Ansburg sollte jetzt sowohl für Spione der Inquisition als auch der Ben-Hassrath sicher sein."

"Beiliegend findet ihr den Standort der Ruine, die Tallis direkt nördlich von Halamshiral entdeckt hat. Die unübersehbaren magischen Aktivitäten vor Ort legen nahe, das die Truppen der Inquisition besser dafür geeignet sind, Art und Ausmaß der Bedrohung einzuschätzen, als unsere Leute."

"Obwohl die internen Machtkämpfe im Reich sowohl den Qunari als auch der Inquisition zugutekommen, sollten wir die Entwicklungen im auge behalten. Beide Seiten werden nach Verbündeten suchen, und den Informationen der Ben-Hassrath zufolge ist Nevarra bereits instabil."

—Auszüge aus einigen Berichten der Ben-Hassrath

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.