Fandom


Siehe auch: Kodex (Dragon Age: Inquisition)

Kodexeintrag

Magister Erimond,

ich bin keine unwissende Schülerin. Jene Grauen Wächter, die den Zirkel direkt nach ihrer Läuterung verließen, mögen Eure Erklärungen vielleicht für bare Münze nehmen, aber ich war bereits eine Verzauberin, bevor ich mich den Wächtern anschloss.

Dass die Opfer, die Tode, notwendig sind, um die Dämonen zu binden, will ich Euch zugestehen. Ihr wisst mehr über derartige Dinge als ich, und ich urteile nicht darüber. Dennoch beunruhigt mich das Verhalten meiner Magier, seit sie die Dämonen gebunden haben. Sie beantworten meine Fragen bereitwillig, aber die Worte, die sie sprechen, wirken einstudiert, und viele ihrer Kameraden, die keine Magier sind, beschweren sich darüber, dass sie seit dem Ritual kalt und gefühllos erscheinen. Natürlich ist das in gewisser Weise normal - man kann keinen Bruder töten, ohne sich dadurch zu verändern -, doch sollte ich erfahren, dass mehr dahintersteckt, werdet Ihr Euch dafür vor mir verantworten müssen.

Die Inquisition zwingt uns, zu handeln. Setzt die Rituale fort. Wenn wir sie vernichten müssen, bevor wir uns in die Tiefen Wege begeben, dann ist es eben so. Aber belügt mich nicht, Erimond. Ich stelle mich der Verderbnis entgegen, und kein Mensch, kein Inquisitor und kein Magister wird mir dabei in die Quere kommen.

- Clarel

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.