Fandom


K (Yves.Per verschob Seite Kodex: Arlessa Isolde nach Kodexeintrag: Arlessa Isolde)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
<onlyinclude>{{CodexTransformer
  +
|style = {{{style|}}}
  +
|excerptonly = {{{excerptonly|}}}
  +
|name = Arlessa Isolde
  +
|icon = Ico codex entry.png
  +
|image = Arlessa.jpg
  +
|px = 270px
  +
|number DAO = 173
  +
|category DAO = Charaktere (Origins)
  +
|category DA2 =
  +
|location DAO = 1. Während der Quest [[Ein belagertes Dorf]] im Gespräch mit [[Teagan Guerrin]]<br>bei der ersten Begegnung
  +
|location DA2 =
  +
|appearances = [[Dragon Age: Origins]]
  +
|related =
  +
|see also = [[Kodex (Origins)]]<br>Sowie: [[Isolde]]
  +
|text =
  +
<poem>
 
"Wer mir die Heilige Asche unserer Herrin bringt, wird in Redcliffe hochgeachtet sein und bekommt allen Reichtum, den zu vergeben ich in der Lage bin."
 
"Wer mir die Heilige Asche unserer Herrin bringt, wird in Redcliffe hochgeachtet sein und bekommt allen Reichtum, den zu vergeben ich in der Lage bin."
   
Zeile 4: Zeile 21:
   
 
Als Isolde Eamon kennenlernte, wusste sie nicht, dass er der rechtmäßige Erbe des Herrschaftsbereichs ihres Vaters war. Sie verliebte sich nicht zuletzt deshalb in ihn, weil er zu den Rebellen gehörte -- dass es dabei gegen ihre eigene Familie ging, störte sie wenig. Als ihre Familie schließlich vertrieben wurde, bestand sie in romantischem Überschwang darauf, bei Eamon zu bleiben.
 
Als Isolde Eamon kennenlernte, wusste sie nicht, dass er der rechtmäßige Erbe des Herrschaftsbereichs ihres Vaters war. Sie verliebte sich nicht zuletzt deshalb in ihn, weil er zu den Rebellen gehörte -- dass es dabei gegen ihre eigene Familie ging, störte sie wenig. Als ihre Familie schließlich vertrieben wurde, bestand sie in romantischem Überschwang darauf, bei Eamon zu bleiben.
[[Kategorie:Kodex (Dragon Age: Origins)]]
+
</poem>
  +
  +
}}</onlyinclude>
  +
  +
[[en:Codex entry: Isolde]]
 
[[Kategorie:Kodex: Charaktere]]
 
[[Kategorie:Kodex: Charaktere]]

Version vom 1. November 2015, 20:09 Uhr

Siehe auch: Kodex (Origins)
Sowie: Isolde

Kodexeintrag

"Wer mir die Heilige Asche unserer Herrin bringt, wird in Redcliffe hochgeachtet sein und bekommt allen Reichtum, den zu vergeben ich in der Lage bin."

Das Arltum Redcliffe war für Kaiser Reville während der Besatzung ein ständiges Ärgernis. Es heißt, jeder Bericht habe bei ihm einen Tobsuchtsanfall verursacht, sodass der Hof lieber die Boten vergiftete, bevor sie ihre Nachrichten überbringen konnten. Isoldes Familie war die zehnte, der man die schwierige Aufgabe übertragen hatte, über Redcliffe zu herrschen, und da die meisten ihrer Vorgänger entweder von ihren Banns ermordet oder vom Kaiser enthauptet worden waren, hielt sich ihre Begeisterung in Grenzen.

Als Isolde Eamon kennenlernte, wusste sie nicht, dass er der rechtmäßige Erbe des Herrschaftsbereichs ihres Vaters war. Sie verliebte sich nicht zuletzt deshalb in ihn, weil er zu den Rebellen gehörte -- dass es dabei gegen ihre eigene Familie ging, störte sie wenig. Als ihre Familie schließlich vertrieben wurde, bestand sie in romantischem Überschwang darauf, bei Eamon zu bleiben.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.