FANDOM


Keran ist in Dragon Age II ein Templerrekrut in Kirkwall.

HintergrundBearbeiten

Keran ist einer von mehreren neuen Templerrekruten, die zur Zeit in Kirkwall ausgebildet werden. Laut Templerhauptmann Cullen ist er der vielversprechendste Rekrut.

Dragon Age IIBearbeiten

Quest icon DA2 Feinde unter unsBearbeiten

Mehrere Templerrekruten werden vermißt, auch Keran ist verschwunden. Als Hawke auf Bitte seiner Schwester Nachforschungen antellt, entdeckt er, dass die Rekruten Opfer einer größenwahnsinnigen abtrünnigen Blutmagierin namens Tarohne geworden sind. Sie beherrscht die Technik, Unfreiwillige als Wirte für Dämonen zu benutzen. Indem sie Rekruten zu Abscheulichkeiten verwandelt, will sie Unruhen in den Reihen der Templer streuen. Nachdem Hawke Tarohne und ihre Gefolgschaft beseitigt hat, findet er Keran in einem Zauber verwoben vor.
Keran 2

Keran wurde Opfer einer Blutmagierin

Mit Tarohnes Tod erlischt der Zauber und Keran ist frei. Keran beteuert, frei von dämonischen Einflüssen zu sein und Hawke kann das ggf. mit der Hilfe seiner Gefährten feststellen. Keran bittet Hawke, dies Cullen zu sagen, damit er beim Orden bleiben darf.

Kerans und Machas weiteres Schicksal hängen davon ab, ob Hawke Kerans Bitte nachkommt oder nicht. Spricht man für Keran, wird Cullen entscheiden, dass Keran beim Orden verbleiben darf. Allerdings erst nach zehn Jahren zum vollausgebildeten Templer ernannt wird, in denen er keine Anzeichen einer dämonischen Besetzung zeigen darf. Spricht Hawke nicht für Keran, muss er den Orden verlassen.

Bleibt Keran beim Orden, erfährt man im zweiten Akt, dass ein Templer namens Ser Roderick damit beauftragt worden ist, Keran im Auge zu behalten.

Quest icon DA2 Am besten kalt serviertBearbeiten

Verbleibt Keran beim Orden, hat er sich in der Zwischenzeit einer Gruppe rebellischer Magier und Templer angeschlossen, die das Ziel haben, Meredith zu stürzen. Als Hawke die einzelnen Gruppen ausfindig macht, greifen sie umgehend an, weil sie davon ausgehen, er arbeite für Meredith. Bei einer Gruppe bei den Docks findet man Keran, der sich weigert, Hawke anzugreifen. Nach dem Kampf erzählt Keran, dass die Rebellen wussten, dass ihnen jemand - Hawke - hinterherspioniert, also entführten sie eine Person, die ihm viel bedeutet. Er sagt Hawke, dass sich die Entführer an der Verwundeten Küste aufhalten. Keran beteuert, gegen die Entführung gewesen zu sein.

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.
Hawke kann ihn nun töten oder ihn verschonen. In diesem Fall kann man ihn später in der Nähe von Gehängten Mann finden und sagt, dass er dem Orden unter Merediths Kommando nicht mehr dienen will.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.