FANDOM


Kelder Vanard ist ein Mörder aus Dragon Age II, der sich in den Verlassenen Ruinen außerhalb Kirkwall versteckt.

HintergrundBearbeiten

Kelder ist ein Mörder, der es insbesondere auf Elfenkinder abgesehen hat. Er behauptet, dass er nicht anders könne, da ihm "Dämonen in seinem Kopf befehlen, so zu handeln, weil die Elfen kein Recht dazu haben, so schön zu sein". Nichtsdestotrotz hält ihn der Zirkel der Magi, wo er eine Weile untergebracht worden war, einfach für verrückt. Kelder hat genug von seinen eigenen Neigungen. Deshalb hat er sich in die Verlassenen Ruinen zurückgezogen, in der Hoffnung, die dort lebenden Kreaturen würden ihn töten.

Dragon Age IIBearbeiten

Quest icon DA2Auf Befehl des MagistratsBearbeiten

Hawke macht sich auf die Suche nach einem "entlaufenen Kriminellen", wie sich Magistrat Vanard ausdrückt, um ihn zurück nach Kirkwall zu bringen.
Bei den Verlassenen Ruinen findet Hawke Kelder.

Splr da2
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age II anzuzeigen.
Kelder erklärt, dass er der Sohn des Magistrats sei und deshalb immer dafür gesorgt wurde, dass seine Neigungen unter den Teppich gekehrt wurden. Der Zirkel konnte ihm auch nicht helfen. Kelder will nur noch sterben und bittet Hawke ihn zu töten. Hawke kann nun seiner Bitte nachkommen oder er bringt Kelder wie vereinbart nach Kirkwall zurück.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.