Fandom


Für die Prostituierte aus Dragon Age II, siehe Katriela.

Katriel ist eine elfische Bardin aus Orlais und die Geliebte von Maric Theirin, der die fereldische Rebellion gegen den König von Orlais, Meghren, anführte.

Beteiligung Bearbeiten

Dragon Age: Der gestohlene Thron Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Der gestohlene Thron.


Meghrens Hofmagier Severan heuert die Bardin an. Sie soll das Vertrauen von Prinz Maric gewinnen und ihn später ausliefern.
Der ausgebildeten Bardin fällt es nicht schwer, sich in Marics Herz zu schleichen, doch entgegen ihrer Planung, verliebt sie sich in Maric. Diese Erkenntnis kommt allerdings zu spät: Sie lockt die gesamte Rebellenarmee in eine Falle. Die schreckliche Niederlage bei Westhügel, bei der auch Rowans Vater Rendorn Guerrin sein Leben lässt, ist Katriels Verdienst. Noch während die Schlacht tobt, wechselt sie die Seiten und rettet so nicht nur Maric, sondern auch Loghain und Rowan das Leben. Dennoch bleiben Rowan, und besonders Loghain, der Elfe gegenüber misstrauisch.

In den Tiefen Wegen will Katriel Maric schließlich die Wahrheit sagen, doch er hält sie davon ab, indem er beteuert, es sei ihm egal, wer sie früher war. Ihm sei nur das Hier und Jetzt wichtig.

Nachdem die Rebellen Gwaren zurückerobert haben, will Katriel sich ein für alle Mal von Severan und dem Vertrag, den die beiden geschlossen haben, befreien. Sie reist zum Palast nach Denerim und lähmt den Magier mit einem Kontaktgift. Unmissverständlich macht sie ihm deutlich, dass er Ferelden verlassen sollte, wenn ihm sein Leben wichtig ist und dass alle Verbindungen zu Katriel von nun an null und nichtig seien.

Als sie zurück bei Maric ist, muss sie feststellen, dass Loghain sie hat beschatten lassen und von ihrer Reise nach Denerim erfahren hat. Hinzu kommt, dass er Maric die Wahrheit über sie erzählt hat. Maric ist außer sich vor Wut über ihren Verrat und ersticht sie im Affekt mit seinem Schwert.

Bevor sie von Maric getötet wurde, hinterläßt Katriel Informationen, mit denen er vor der entscheidenden Schlacht Severan töten könnte.

Dragon Age: Der Ruf der Grauen Wächter Bearbeiten


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age: Der Ruf der Grauen Wächter.


9:10 Zeitalter der Drachen wacht Maric in seinem Bett in den königlichen Gemächern mit Katriel neben sich auf. Sie ist seine Königin, Rowan lebt, ist gesund und Loghains Frau. Maric erkennt, dass dies ein Traum ist und verlässt ihn trotz Katriels Bitte zu bleiben. Doch das Wesen, das sich als Katriel ausgibt, taucht im Nichts wieder auf. Maric ist hin- und hergerissen, ob er sie für einen Dämon oder einen Geist hält.

Am Ende bittet Katriel Maric erneut, bei ihr zu bleiben und die anderen ihre Pflicht erfüllen zu lassen. Er lehnt ab und bittet um ihre Vergebung. Katriel drängt ihn, sich selbst zu vergeben und sie zu vergessen, bevor sie verschwindet.

Galerie Bearbeiten

Wissenswertes Bearbeiten

  • In Dragon Age: Origins verkauft Gorim Saelac Handschuhe namens Katriels Griff. Gemäß der Beschreibung der Handschuhe, gehörten sie einst Katriel, wobei nicht geklärt ist, wie Gorim sie in seine Hände bekommen hat.
  • Katriel wird mit honigblondem, lockigem Haar und auffallend grünen Augen beschrieben. In der englischen Sonderedtion von Dragon Age: Der gestohlene Thron sind allerdings Artworks zu sehen, die ein etwas anderes Bild der Bardin zeichnen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.