FANDOM


Kal'Hirol ist ein großer Thaig und lange Zeit als Zentrum der Lehre der Schmiedekaste bekannt. Der Thaig wurde erwiesenermaßen nach dem Paragon Hirol benannt. Er befindet sich unter dem Arling von Amaranthine in Ferelden.

Geschichte Bearbeiten

In ihren Werkstätten war es, wo Paragon Hirol seine berühmten Verbesserungen der Widerstandskraft und Stärke von Golems ersann und wo Hirols Lieblingsschüler eine Methode um raffiniertes Lyrium zu speichern erfand, die noch heute Anwendung findet. Diese Durchbrüche brachten Kal'Hirol großen Wohlstand. Man sagt, seine Gänge haben vor Gold und Silber nur so gefunkelt. Kal'Hirol gehörte zu den ersten Thaigs, den die Dunkle Brut nach der Ersten Verderbnis einnahm. Noch heute bedauern die Zwerge den Verlust des Thaigs.

Splr daoa
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins - Awakening anzuzeigen.

Was aber nie bekannt wurde, dass der Krieger Dailan mit 200 Kastenlosen, die lieber im Kampf sterben als fliehen wollten, die Dunkle Brut bekämpft hat. Der Widerstand wurde schließlich ausgelöscht, aber eine Steintafel mit den Namen der Freiwilligen blieb erhalten.

9:31, während des Bürgerkriegs der Dunklen Brut zwischen dem Architekten und der Mutter, hat die Mutter Kal'Hirol zu einer Brutstätte für ihre Armee gemacht. Als die Legion der Toten dem nachgehen wollte, wurde sie von der Dunklen Brut, die auch die Golems nutzte, stark aufgerieben, nur Sigrun überlebte.

Als der Wächter-Kommandant einem Bericht nachgeht, findet er Sigrun, wie sie gerade Dunkle Brut bekämpft. Sie schließen sich zusammen, und kämpfen sich durch den Thaig. Dabei stellen sie fest, dass ein Trupp der Anhänger des Architekten ebenfalls angreift. Schließlich finden sie auch die Tafel, in der Dailan die Namen gemeißelt hat. Am tiefsten Punkt des Thaigs tötet der Kommandant den Jünger, der als Der Verlorene bekannt ist, und tötet die Brutmütter. Nach dieser Niederlage gibt die Mutter Kal'Hirol auf.

Epilog Bearbeiten

Splr daoa
Klicke hier um Spoiler
zu Dragon Age: Origins - Awakening anzuzeigen.

Ein paar Jahre nach dem Ende der Mutter schickt Orzammar eine Expedition aus, um das verlorene Wissen Kal'Hirols zu bergen. Schließlich entschied Haus Helmi, dass der Thaig zu wertvoll sei. Obwohl es unzählige Zwergenleben gekostet hat, gelang es ihnen, die Tiefen Wege nach Kal'Hirol von der Dunklen Brut zu säubern, und den Weg zwischen Orzammar und der Festung wieder sicher zu machen. Somit eroberte Orzammar Kal'Hirol für alle Zeiten zurück.

Hat der Kommandant die Tafel mit den Namen der kastenlosen Krieger geborgen, werden deren Namen feierlich in die Erinnerungen Orzammars aufgenommen. Damit ging Dailans letzter Wunsch doch in Erfüllung.

GebieteBearbeiten

  • Kal'Hirol
  • Kal'Hirol - Haupthalle
  • Kal'Hirol - Handelsviertel
  • Kal'Hirol - Untere Ausläufer

CharaktereBearbeiten

QuestsBearbeiten

Gallery Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.