Dragon Age Wiki
Advertisement




Hubert Bartiere stammt aus Orlais und ist ein Händler und Geschäftsmann in Kirkwall. Ihm gehört die Mine Knochengrube und in der Oberstadt führt er den Laden Huberts erstklassige Luxusgüter.


Dragon Age II[]


Dieser Abschnitt enthält Spoiler zu:
Dragon Age II.


Quest icon DA2 Die Knochengrube und Zurück an die Arbeit

Nachdem das Jahr bei Athenril / Meeran vorüber ist, erhält Hawke von einem der beiden einen Brief, dass der Händler Hubert einen bezahlten Auftrag zu vergeben hätte. Hubert schickt Hawke in die Knochengrube, da die Mine dort plötzlich keinen Ertrag mehr abwirft. Er soll nachsehen, warum die Arbeit dort unterbrochen wurde. Dort angekommen stellt sich heraus, dass sich Drachenjunge dort eingenistet haben.

Sobald Hawke die Jungen und deren Mutter erschlagen hat, kehrt Hawke zu Hubert zurück. Hubert fragt was geschehen ist, da ein Arbeiter von Drachen in der Knochengrube sprach, weswegen der Händler ihn in Ketten legen ließ. Hawke berichtet ihm, dass der Arbeiter Recht hatte; wenn er sich nicht sicher ist, kann er sich die Leiche selbst ansehen. Hubert bietet Hawke aufgrund seiner Fähigkeiten eine 50/50-Beteiligung an der Mine an. Schlägt Hawke ein, vergibt der Händler daraufhin gleich den nächsten Auftrag; nämlich die Arbeiter aufzusammeln und zurück in die Mine zu schicken.

Quest icon DA2 Der Täter ist einer von uns!

Hubert wird 9:34 seit geraumer Zeit bestohlen. Schließlich kommt er dahinter, dass einer seiner eigenen Arbeiter namens Sabin darin verwickelt ist. Er trägt Hawke auf, den Mann zu verhören. In der Zwischenzeit hat Hawke bereits festgestellt, dass Hubert kein angenehmer Zeitgenosse ist. Während des Verhörs zeigt sich Hubert (wieder einmal) von seiner unangenehmsten Seite. Nachdem Sabin geredet hat, will Lilley ihn töten, wobei Hubert zustimmt. Hawke kann dem zustimmen, oder Sabin einsperren oder freilassen.

Schließlich stellt sich heraus, dass einer der Anführer der Coterie namens Brekker hinter den Diebstählen steckt. Nachdem er tot ist, bezahlt Hubert Hawke, und rät ihm, zukünftig in der Knochengrube vorbeizuschauen um die Arbeiter zu motivieren.

Quest icon DA2 Minenmassaker

Hubert bittet den Champion herauszufinden, was in der Knochengrube los ist. Ein Karren aus der Mine kam mit Leichen an, der einzige Überlebende scheint das Pferd zu sein. Als Hawke sich dort umsieht, stellt sich heraus, dass ein Hoher Drache die Mine verwüstet hat. Hawke gelingt es den Drachen zu töten. Als Hawke Hubert darüber berichtet, sagt dieser, dass er pleite sei. Er hatte alles in die Mine gesteckt, die nun zerstört ist. Er bedauert dem Champion nichts für die Mühen geben zu können.


Advertisement