Dragon Age Wiki
Advertisement
Für die herstellbare Version, siehe Rüstungsplan: Helm des Inquisitors.

Der Helm des Inquisitors ist ein einzigartiger Helm in Dragon Age: Inquisition.

Fundort[]

Beschreibung[]

Der letzte Anführer der ursprünglichen Inquisition war ein Mann namens Ameridan. Er war ein berühmter Drachenjäger, der aufgrund seines heldenhaften Rufes und seiner Fähigkeiten als Krieger für den Orden verpflichtet wurde. Aufzeichnungen aus dieser Epoche beschreiben ihn entweder als leidenschaftlichen Mann, der fest entschlossen war, seinen Teil zur Wiederherstellung der Ordnung beizutragen, oder als Mann des Glaubens, der letztlich keinerlei Interesse an seiner Rolle als Anführer hatte, sondern lediglich alles in seiner Macht stehende tun wollte, um einem höheren Ziel zu dienen. Ameridan war außerdem ein enger Freund von Kordillus Drakon, jenem orlaisianischen Kaiser, der für die Gründung der Kirche verantwortlich zeichnete. Als die Inquisition letztlich aufgelöst wurde, verschwand Ameridan kurz darauf. Während einige glauben, er sei bei einer Drachenjagd ums Leben gekommmen, sind andere davon überzeugt, er habe sich zurückgezogen, um den neu gegründeten Templer-Orden nicht zu überschatten. Sicher ist nur, dass er trotz einer groß angelegten Suche, die der Kaiser befohlen hatte, niemals wieder gesehen wurde.

Advertisement