FANDOM


Haus Tethras ist eine zwergische Adelsfamilie, die 8:98 aus Orzammar verbannt wurde.

Hintergrund Bearbeiten

Haus Tethras begann ursprünglich als Haus Garen, dessen Gründung vor der Erste Verderbnis stattfand und Dutzende von Königen hervorbrachte. Paragon Orrick Garen war der König von Orzammar im Erhabenen Zeitalter und der einzige Zwerg, der während seiner Regierungszeit zum Paragon gemacht wurde.

Sein Sohn Tethras wurde wegen Mordes an seiner Schwester Unaria in die Tiefen Wege verbannt. Als schließlich festgestellt wurde, dass die Karta für den Tod verantwortlich war, wurde Garen von Schuldgefühlen überwältigt und begann, zahlreiche Einheiten der Legion der Toten auf die Suche nach seinem Sohn zu schicken. Trotz eines Jahrzehnts der Suche war Paragon Garen erfolglos und in Erinnerung an seinen Sohn änderte er seinen Namen und den Namen des Hauses daraufhin von Garen in Tethras.

Dies wird jedoch von Varric Tethras bestritten, der sagt, dass die Erben von Haus Garen den Namen Tethras erst nach der Zeit von Orrick annahmen, als einer von ihnen selbst Paragon wurde und das Adelshaus Tethras gründete.

Das Haus hat wiederholt an Bedeutung gewonnen, da drei seiner Mitglieder das Amt des Verwalters der Versammlung innehatten. Im zweiten Jahr der Regierungszeit von König Endrin Aeducan wurde jedoch festgestellt, dass Lord Andvar Tethras Torneikämpfe manipulierte, ein sehr schweres Verbrechen angesichts der Heiligkeit dieser Institution.

Für seine Taten wurde Andvar zusammen mit dem Rest seines Hauses an die Oberfläche verbannt, ebenso wie die Krieger, die auf das Haus Tethras vereidigt waren. Außerdem wurden alle Schmiede, Handwerker und Diener verbannt, über die das Adelshaus die Schirmherrschaft übernommen hatte. Insgesamt wurden Hunderte von Zwergen wegen des Verbrechens eines Mannes ins Exil geschickt.

Seitdem sind die Mitglieder des Hauses Tethras Oberflächenzwerge und Teil der angesehenen Händlergilde der Zwerge. In 9:31 Zeitalter der Drachen finanzierte das Haus die Rettungsmission von Jerrik Dace und dem Wächter-Kommandanten zum Thaig Amgarrak. Außerdem ist Bartrand Tethras zu diesem Zeitpunkt das neue Oberhaupt des Hauses.

Nachdem Bartrand durch den Lyrium-Götzen wahnsinnig wurde, und deswegen getötet wird oder in eine Heilanstalt gebracht wurde, übernimmt Varric die Führung über das Hauses Tethras.

Bekannte Mitglieder Bearbeiten

  • Paragon Tethras: Früher bekannt als Paragon Garen. Dies wird von Varric bestritten, der sagt, dass ein Erbe von Paragon Garen ein Paragon wurde und das Haus Tethras gründete.
  • Dusan Tethras: Er war am Schmieden interessiert und versuchte, ein Paragon zu werden, vergiftete sich jedoch selbst.
  • Andvar Tethras: Vater von Bartrand und Varric und ehemaliger Anführer des Hauses. Er starb in 9:3 Drachen, fünf Jahre, nachdem sein Haus ins Exil geschickt wurde.
  • Ilsa Tethras: Mutter von Bartrand und Varric und Frau von Andvar. Sie begann nach dem Tod ihres Mannes zu trinken, was den jungen Bartrand dazu brachte, die Führung der Familie zu übernehmen. Sie starb an einer Lebererkrankung in 9:26 Drachen.
  • Bartrand Tethras: Geboren in 8:93 Gesegnetes Zeitalter, übernahm er einige Jahre nach ihrer Verbannung die Führung der Familie und das Vermögen und die Macht der Familie wurden erheblich gesteigert.
  • Varric Tethras: Geboren in 9:1 Drachen, ist er ein Handelsprinz unter den Oberflächenzwergen und Begleiter von Hawke und dem Inquisitor. Ab 9:44 Drachen ist Varric der Vicomte von Kirkwall.
  • Emmet Tethras: Onkel von Bartrand und Varric.
  • Thorold Tethras: Cousin von Bartrand und Varric. Er war ein reicher Kaufmann im Tevinter-Imperium und arbeitete als Vertreter von Orzammar. Er war der Ehemann von Magister Maevaris Tilani. Er starb in 9:37 Drachen nach einem versehentlichen Sturz in Minrathous, aber einige behaupten, es sei das Tun von Maevaris' politischen Feinden gewesen. Der Magister erbte dann sein gesamtes Vermögen und seine Kontakte in der Ambassadoria.
  • Vidar Tethras: Cousin von Bartrand und Varric.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.